2. Liga, Gruppe 1
Vaduz bezwingt Abtwil

Vaduz gewinnt am Dienstag zuhause gegen Abtwil 4:2.

Drucken
(chm)

Sascha Djokic eröffnete in der 28. Minute das Skore, als er für Vaduz das 1:0 markierte. Per Penalty erhöhte Niklas Beck in der 34. Minute zum 2:0 für Vaduz. Ardit Destani baute in der 37. Minute die Führung für Vaduz weiter aus (3:0).

In der 58. Minute verkleinerte Reto Nef den Rückstand von Abtwil auf 1:3. Ismael Adejumo Jimoh baute in der 82. Minute die Führung für Vaduz weiter aus (4:1). In der 89. Minute sorgte Mattias Gröli noch für Resultatkosmetik für Abtwil. Er traf zum 2:4-Schlussstand.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Vaduz erhielten Florian Bekteshi (69.) und Ismael Adejumo Jimoh (85.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Abtwil erhielt: Sandro Klarer (60.)

In seiner Gruppe hat Vaduz den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Total schoss das Team 36 Tore in zwölf Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 3 Toren pro Spiel.

Vaduz rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. 24 Punkte bedeuten Rang 3. Für Vaduz ist es bereits der siebte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat fünfmal zuhause und zweimal auswärts gewonnen. Drei Spiele von Vaduz gingen unentschieden aus.

Vaduz spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen FC Ruggell 1 (Platz 6). Das Spiel findet am Sonntag (10. April) statt (16.15 Uhr, Stadion Rheinpark, Vaduz).

Für Abtwil hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 18 Punkten auf Rang 5. Abtwil hat bisher fünfmal gewonnen, viermal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Abtwil in einem Auswärtsspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zwölftplatzierte US Schluein Ilanz 1. Diese Begegnung findet am Samstag (9. April) statt (18.00 Uhr, Crap Gries, Schluein).

Telegramm: FC Vaduz 2 - FC Abtwil-Engelburg 1 4:2 (3:0) - Stadion Rheinpark, Vaduz – Tore: 28. Sascha Djokic 1:0. 34. Niklas Beck (Penalty) 2:0.37. Ardit Destani 3:0. 58. Reto Nef 3:1. 82. Ismael Adejumo Jimoh 4:1. 89. Mattias Gröli 4:2. – Vaduz: Tim Tiado Öhri, Nebojsa Spasojevic, Jonas Hilti, Philipp Oberer, Albin Behluli, Andrin Netzer, Niklas Beck, Noah Kling, Florian Bekteshi, Sascha Djokic, Ardit Destani. – Abtwil: Mathias Altermatt, Glen Forster, Thomas Sturzenegger, Renato Gröli, Silvan Spescha, Reto Nef, Sandro Klarer, Mattias Gröli, Nico Isler, Andrin Gehrig, Jan Ledergerber. – Verwarnungen: 60. Sandro Klarer, 69. Florian Bekteshi, 85. Ismael Adejumo Jimoh.

Alle Spiele dieser Woche in der 2. Liga, Gruppe 1:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Ostschweizer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 06.04.2022 00:52 Uhr.