2. Liga, Gruppe 2
Überraschungssieg für Schmerikon gegen Romanshorn

Schmerikon hat am Mittwoch gegen Romanshorn die Überraschung geschafft: Die elftplatzierte Mannschaft siegt auswärts gegen das drittklassierte Team, und das gleich mit 5:2.

Drucken
(chm)

Romanshorn erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Kai Länzlinger ging das Team in der 12. Minute in Führung. Gleichstand (1:1) hiess es wieder in der 23. Minute, als Kelsang Tsering Dhokhar für Schmerikon traf.

Danach drehte Schmerikon auf. Das Team schoss ab der 32. Minute noch vier weitere Tore, während Romanshorn ein Tor gelang (zum 2:4 (69. Minute)). Der Endstand lautete 5:2.

Die Torschützen für Schmerikon waren: Enis Yaman Ugur (2 Treffer), Rafael Batista de Lemos (1 Treffer), Onur Pehlivan (1 Treffer) und Kelsang Tsering Dhokhar (1 Treffer). Einziger Torschütze für Romanshorn war: Kai Länzlinger (2 Treffer).

Gelbe Karten gab es bei Schmerikon für Kevin Fehr (25.) und Loris Peduto (85.). Gelbe Karten gab es bei Romanshorn für Albasan Sadiki (85.) und Bahtjar Ajvazaj (94.).

In den bisherigen Spielen ist Schmerikon nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.6. Das bedeutet, dass Schmerikon die sechstbeste Offensive der Gruppe hat. Die Defensive belegt Rang 6 mit durchschnittlich 1.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Der Sieg brachte Schmerikon über den Strich. 14 Punkte bedeuten Rang 8. Das Team verbessert sich um drei Plätze. Neu am Tabellenende liegt FC Sirnach 1. Schmerikon hat bisher viermal gewonnen, siebenmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Schmerikon in einem Heimspiel mit seinem Tabellennachbarn FC Bischofszell 1 (Platz 7) zu tun. Diese Begegnung findet am 20. April statt (20.00 Uhr, Allmeind Schmerikon, Schmerikon).

Für Romanshorn hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 22 Punkten auf Rang 3. Romanshorn hat bisher siebenmal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Romanshorn spielt in der nächsten Partie auf fremdem Terrain gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Sirnach 1 (Rang 12). Die Partie findet am 22. April statt (20.00 Uhr, Grünau, Sirnach).

Telegramm: FC Romanshorn 1 - FC Schmerikon 1 2:5 (1:3) - Weitenzelg, Romanshorn – Tore: 12. Kai Länzlinger 1:0. 23. Kelsang Tsering Dhokhar 1:1. 32. Onur Pehlivan 1:2. 44. Enis Yaman Ugur 1:3. 65. Enis Yaman Ugur 1:4. 69. Kai Länzlinger 2:4. 76. Rafael Batista de Lemos 2:5. – Romanshorn: Mergim Asipi, Joel Senn, Edonat Sadiki, Christian Lang, Sarujan Pirabakaran, Robin Wirth, Fisnik Idrizi, Ermir Krasniqi, Manuel Keller, Carlo Zanetti, Kai Länzlinger. – Schmerikon: Filipe Pereira Dinis, Marcel Tschirky, Nevio Marchionna, Ugur Pehlivan, Kevin Fehr, Loris Peduto, Enis Yaman Ugur, Onur Pehlivan, Milen Eric, Stefan Kovacevic, Kelsang Tsering Dhokhar. – Verwarnungen: 25. Kevin Fehr, 85. Albasan Sadiki, 85. Loris Peduto, 94. Bahtjar Ajvazaj.

Alle Spiele dieser Woche in der 2. Liga, Gruppe 2:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Ostschweizer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 14.04.2022 21:59 Uhr.