3. Liga, Gruppe 4
Tobel-Affeltrangen setzt Siegesserie auch gegen Wängi fort

Tobel-Affeltrangen reiht Sieg an Sieg: Gegen Wängi hat das Team am Samstag bereits den neunten Sieg in Serie feiern können. Das Resultat lautete 3:1

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Noah Wider in der 27. Minute. Er traf für Tobel-Affeltrangen zum 1:0. Der Ausgleich für Wängi fiel in der 30. Minute (Michael Schneider). Tobel-Affeltrangen ging in der 40. Minute 2:1 in Führung, als Matthias Tuchschmid ins eigene Tor traf. Das letzte Tor der Partie fiel in der 85. Minute, als Jeremy Egger für Tobel-Affeltrangen auf 3:1 erhöhte.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Tobel-Affeltrangen für Nico Manz (45.) und Noah Wider (51.). Eine Verwarnung gab es für Wängi, nämlich für Massimo Tedesco (95.).

Dass Tobel-Affeltrangen viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen neun Spielen hat Tobel-Affeltrangen durchschnittlich 2.6 Treffer pro Partie erzielt. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 1 mit durchschnittlich 0.7 zugelassenen Toren pro Spiel.

Dass Wängi so viele Gegentore hinnehmen muss, kommt eher selten vor. Im Schnitt lässt das Team 1.3 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach neun Spielen, in denen die Defensive 12 Tore hinnehmen musste (Rang 3).

Tobel-Affeltrangen verteidigt mit dem Sieg seine Tabellenführung. Das Team hat nach neun Spielen 27 Punkte auf dem Konto. Tobel-Affeltrangen hat bisher immer gewonnen, nämlich neunmal.

Tobel-Affeltrangen bestreitet als nächstes auf fremdem Terrain das Spitzenspiel gegen das zweitplatzierte Team FC Tägerwilen 1. Die Partie findet am 31. Oktober statt (11.00 Uhr, Tägermoos, Tägerwilen).

Für Wängi hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 13 Punkten auf Rang 4. Für Wängi war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Im nächsten Spiel kriegt es Wängi zuhause mit seinem Tabellennachbarn FC Kreuzlingen 2 (Platz 5) zu tun. Das Spiel findet am 30. Oktober statt (18.00 Uhr, Grosswies, Wängi).

Telegramm: FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 - FC Wängi 1 3:1 (2:1) - Breite Tobel, Tobel – Tore: 27. Noah Wider 1:0. 30. Michael Schneider 1:1. 40. Eigentor (Matthias Tuchschmid) 2:1.85. Jeremy Egger 3:1. – Tobel-Affeltrangen 1: Luca Barberi, Jan Eisenring, Bjarne Kämpf, Reto Rieser, Timo Wagner, Aleksandar lapcevic, Remy Manz, Nico Manz, Marco Kramer, Niels Flück, Noah Wider. – Waengi: Roman Meiler, Dominic Holenstein, Matthias Tuchschmid, Fabian Widmer, Raffael Widmer, Oliver Burgermeister, Bobby Rast, Yanick Lanker, Cristian De Rosa, Michael Schneider, Simon Böhi. – Verwarnungen: 45. Nico Manz, 51. Noah Wider, 95. Massimo Tedesco.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 4: FC Wil 1900 1 - FC Tägerwilen 1 1:5, FC Münchwilen 1 - FC Frauenfeld 2 1:0, FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 - FC Wängi 1 3:1, FC Neukirch-Egnach 1 - FC Romanshorn 2 4:0

Tabelle: 1. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 9 Spiele/27 Punkte (23:6). 2. FC Tägerwilen 1 9/25 (45:18), 3. FC Neukirch-Egnach 1 9/18 (21:10), 4. FC Wängi 1 9/13 (15:12), 5. FC Kreuzlingen 2 8/12 (10:15), 6. FC Dussnang 1 8/12 (15:18), 7. SC Aadorf 1 8/12 (18:20), 8. FC Münchwilen 1 9/10 (13:21), 9. FC Münsterlingen 1 8/7 (13:21), 10. FC Frauenfeld 2 9/6 (14:19), 11. FC Wil 1900 1 9/5 (11:28), 12. FC Romanshorn 2 9/4 (7:17).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 23.10.2021 22:21 Uhr.

Aktuelle Nachrichten