3. Liga, Gruppe 3
Stephen Bosshard führt Neckertal-Degersheim mit drei Toren zum Sieg gegen Gossau

Gossau lag gegen Neckertal-Degersheim deutlich vorne, nämlich 3:0 (32. Minute) - und verlor dennoch. Neckertal-Degersheim feiert einen 5:3-Heimsieg.

Drucken
Teilen
(chm)

Durch Tore von Timo Leuzinger (22.) und Andreas Bischofberger (28., 32.) ging Gossau bis in die 32. Minute mit 3:0 in Führung. Der Drei-Tore-Vorsprung genügte aber nicht.

Dann begann die Zeit von Neckertal-Degersheim: Micha Felix (34. Minute) liess Neckertal-Degersheim auf 1:3 herankommen. Die 41. Minute brachte für Neckertal-Degersheim den Anschlusstreffer zum 2:3. Erfolgreich war Ron Lieberherr. Durch Penalty kam es in der 45. Minute zum Ausgleich für Neckertal-Degersheim. Stephen Bosshard verwandelte erfolgreich.

Stephen Bosshard war es auch, der in der 60. Minute die 4:3-Führung für Neckertal-Degersheim herstellte. Mit einem weiteren Tor sorgte Stephen Bosshard in der 70. Minute für das 5:3 für Neckertal-Degersheim. Es handelte sich um einen Penalty.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Benjamin Gübeli von Neckertal-Degersheim erhielt in der 82. Minute die gelbe Karte.

Neckertal-Degersheim verbessert sich in der Tabelle von Rang 3 auf 1. Das Team hat neun Punkte. Neckertal-Degersheim feiert mit dem Sieg gegen Gossau bereits den dritten Sieg der Saison. Das Team hat zweimal zuhause und einmal auswärts gewonnen. Verloren hat das Team noch nie.

Neckertal-Degersheim spielt in der nächsten Partie auf fremdem Terrain gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Rorschach-Goldach 17 2 (Rang 12). Zu diesem Spiel kommt es am 12. September (11.00 Uhr, Sportanlage Kellen, Tübach).

Gossau steht in der Tabelle neu auf Rang 11 (zuvor: 9). Das Team hat einen Punkt. Gossau hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Zwei Spiele gingen verloren.

Für Gossau geht es zuhause gegen FC Wittenbach 1 (Platz 9) weiter. Diese Begegnung findet am 12. September statt (13.00 Uhr, Buechenwald, Gossau).

Telegramm: FC Neckertal-Degersheim 1 - FC Gossau 2 5:3 (3:3) - Oberstufenzentrum, Necker – Tore: 22. Timo Leuzinger 0:1. 28. Andreas Bischofberger 0:2. 32. Andreas Bischofberger 0:3. 34. Micha Felix 1:3. 41. Ron Lieberherr 2:3. 45. Stephen Bosshard (Penalty) 3:3.60. Stephen Bosshard 4:3. 70. Stephen Bosshard (Penalty) 5:3. – Neckertal: Andreas Nänny, Fabio Pondini, Sandro Meng, Rico Crottogini, Stephen Bosshard, Micha Felix, Benjamin Gübeli, Ron Lieberherr, Nico Lehmann, Julian Frischknecht, Roberto Manzo. – Gossau: Fabio Wirth, Dean Meier, Zlatibor Kovacevic, Gilles Bissig, Samuel Mateus, Kevin Betz, Timo Leuzinger, Dario Buccoliero, Luca Stüdli, Mauro Osta, Andreas Bischofberger. – Verwarnungen: 82. Benjamin Gübeli.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 3: FC Wittenbach 1 - FC Bütschwil 1 2:3, FC Rorschacherberg 1 - FC Appenzell 1 2:2, FC Zuzwil 1 - FC Rorschach-Goldach 17 2 2:0, FC Neckertal-Degersheim 1 - FC Gossau 2 5:3

Tabelle: 1. FC Neckertal-Degersheim 1 3 Spiele/9 Punkte (8:4). 2. SC Brühl 2 2/6 (7:2), 3. FC Flawil 1 2/6 (7:4), 4. FC Zuzwil 1 3/5 (6:4), 5. FC Appenzell 1 3/4 (4:4), 6. FC Bütschwil 1 3/4 (5:5), 7. FC Teufen 1 2/3 (6:6), 8. FC Besa 1 2/3 (5:6), 9. FC Wittenbach 1 3/3 (7:6), 10. FC Rorschacherberg 1 3/1 (6:10), 11. FC Gossau 2 3/1 (7:10), 12. FC Rorschach-Goldach 17 2 3/0 (2:9).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 05.09.2021 19:05 Uhr.

Aktuelle Nachrichten