2. Liga, Gruppe 2
Schmerikon stolpert gegen Wattwil Bunt 1929 – Siegtreffer in allerletzter Minute

Überraschender Sieg für Wattwil Bunt 1929: Das Team auf Tabellenrang 12 hat am Donnerstag die deutlich besser klassierte Mannschaft von Schmerikon (5. Rang) auswärts 3:2 geschlagen.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Wattwil Bunt 1929 das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 92. Minute war Rafael Bollhalder.

In der 20. Minute hatte Rafael Bollhalder zuvor den ersten Treffer der Partie zum 1:0 für sein Team erzielt. Sasha Fernandez sorgte in der 29. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Wattwil Bunt 1929. Dank dem Treffer von Ivan Kesten (69.) reduzierte sich der Rückstand für Schmerikon auf ein Tor (1:2). Der Ausgleich für Schmerikon fiel in der 72. Minute (Kelsang Tsering Dhokhar).

Bei Schmerikon erhielten Yves Helbling (19.), Marcel Tschirky (41.) und Loris Peduto (60.) eine gelbe Karte. Eine Verwarnung gab es für Wattwil Bunt 1929, nämlich für Marvin Romer (74.).

Schmerikon lässt im Schnitt nicht so viele Tore zu wie im Spiel gegen Wattwil Bunt 1929. Im Schnitt lässt das Team 1.2 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach acht Spielen, in denen die Defensive 10 Tore hinnehmen musste (Rang 3).

Mit dem Sieg liegt Wattwil Bunt 1929 neu nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Mit acht Punkten liegt das Team auf Rang 9. Das Team rückt damit um drei Plätze vor. Neu am Tabellenende liegt FC Henau 1. Wattwil Bunt 1929 hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt. Wattwil Bunt 1929 konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Im nächsten Spiel kriegt es Wattwil Bunt 1929 auswärts mit seinem Tabellennachbarn FC Sirnach 1 (Platz 8) zu tun. Zu diesem Spiel kommt es am 23. Oktober (15.00 Uhr, Kett, Sirnach).

Nach der Niederlage büsst Schmerikon einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit zehn Punkten auf Rang 6. Schmerikon hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Schmerikon in einem Heimspiel mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team SC Bronschhofen 1. Die Partie findet am 23. Oktober statt (17.00 Uhr, Allmeind Schmerikon, Schmerikon).

Telegramm: FC Schmerikon 1 - FC Wattwil Bunt 1929 1 2:3 (0:2) - Allmeind Schmerikon, Schmerikon – Tore: 20. Rafael Bollhalder 0:1. 29. Sasha Fernandez 0:2. 69. Ivan Kesten 1:2. 72. Kelsang Tsering Dhokhar 2:2. 92. Rafael Bollhalder 2:3. – Schmerikon: Filipe Pereira Dinis, Kelsang Tsering Dhokhar, Curdin Lindemann, Ugur Pehlivan, Loris Peduto, Kevin Marsicovetere, Stefan Kovacevic, Milen Eric, Onur Pehlivan, Yves Helbling, Marcel Tschirky. – Wattwil Bunt 1929: Mattia Rossi, Ljoran Jusufi, Nick Romer, Maximilien Schönenberger, Rafael Bollhalder, Joel Pfister, Arton Ibraimi, Sasha Fernandez, Yannic Porchet, Roman Kipfer, Christoph Schneider. – Verwarnungen: 19. Yves Helbling, 41. Marcel Tschirky, 60. Loris Peduto, 74. Marvin Romer.

Tabelle: 1. FC Rapperswil-Jona 2 7 Spiele/17 Punkte (28:11). 2. SC Bronschhofen 1 7/16 (14:6), 3. FC Uzwil 2 7/13 (10:7), 4. FC Arbon 05 1 7/10 (14:12), 5. FC Bischofszell 1 7/10 (14:9), 6. FC Schmerikon 1 8/10 (12:10), 7. FC Romanshorn 1 7/9 (13:13), 8. FC Sirnach 1 7/9 (14:19), 9. FC Wattwil Bunt 1929 1 8/8 (11:19), 10. FC Linth 04 2 7/6 (9:18), 11. FC Steinach 1 7/6 (10:13), 12. FC Henau 1 7/5 (11:23).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 16.10.2021 01:26 Uhr.

Aktuelle Nachrichten