3. Liga, Gruppe 2
Pascal Nussbaum führt Staad mit drei Toren zum Sieg gegen Widnau

Als deutlich besser klassierte Mannschaft (Rang 2 vs. 11) ist Staad am Samstag seiner Favoritenrolle gegen Widnau gerecht geworden und hat zuhause 8:2 gewonnen.

Drucken
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Staad über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren fünf. Zur Halbzeitpause war das Team 3:0 in Führung gelegen.

Widnau waren zwei Tore vergönnt, nämlich zum 1:6 (62. Minute) und zum 2:8 (77. Minute).

Matchwinner für Staad war Pascal Nussbaum, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Staad waren: Slobodan Aksic (2 Treffer), Marko Kostadinovic (1 Treffer), Dragan Vasic (1 Treffer) und Andri Knellwolf (1 Treffe.) einziger Torschütze für Widnau war: Alban Lufi (2 Treffer).

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Fabio Schmid von Widnau erhielt in der 42. Minute die gelbe Karte.

Kein Team schiesst mehr Tore pro Spiel in der Gruppe als Staad: Im Schnitt erzielt das Team 4.2 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach sechs Spielen, in denen die Offensive 25 Tore erzielte.

Die Abwehr von Widnau kassiert nicht selten viele Gegentore. Das Team kassiert im Schnitt 4.5 Tore pro Partie (Rang 12).

Keine Änderung in der Tabelle für Staad: Mit 13 Punkten liegt das Team auf Rang 2. Staad hat bisher viermal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Staad spielt in der nächsten Partie auswärts gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Triesenberg 1 (Rang 8). Das Spiel findet am 9. Oktober statt (17.00 Uhr, Leitawies, Triesenberg).

Für Widnau hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit drei Punkten auf Rang 11. Widnau hat bisher einmal gewonnen und fünfmal verloren.

Widnau trifft im nächsten Spiel in einem Heimspiel auf FC Rheineck 1 (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Diese Begegnung findet am 10. Oktober statt (14.00 Uhr, Aegeten, Widnau).

Telegramm: FC Staad 1 - FC Widnau 2 8:2 (3:0) - Bützel, Staad – Tore: 17. Dragan Vasic 1:0. 30. Marko Kostadinovic 2:0. 41. Slobodan Aksic 3:0. 52. Pascal Nussbaum 4:0. 54. Andri Knellwolf 5:0. 58. Slobodan Aksic 6:0. 62. Alban Lufi 6:1. 68. Pascal Nussbaum 7:1. 73. Pascal Nussbaum 8:1. 77. Alban Lufi 8:2. – Staad: Luca Buschauer, Luca Grab, Jasmin Muratovic, Livio Dudli, Hakan Ümit, Marko Kostadinovic, Dario Mihajlovic, Marco Morgante, Ivan Zaric, Dragan Vasic, Slobodan Aksic. – Widnau: Murat Karabulut, Daniel Leuthe, Fabio Schmid, Aleksandar Radisic, Raphael Frei, Noe Rieser, Roman Weber, Bledi Shala, Alban Lufi, Aaron Thönig, Aaron Heule. – Verwarnungen: 42. Fabio Schmid.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Rüthi 1 - FC Schaan 1 3:0, FC Staad 1 - FC Widnau 2 8:2, FC Rheineck 1 - FC Buchs 1 1:2, USV Eschen/Mauren 2 - FC Diepoldsau-Schmitter 1 2:3

Tabelle: 1. FC Buchs 1 6 Spiele/16 Punkte (16:5). 2. FC Staad 1 6/13 (25:6), 3. FC Diepoldsau-Schmitter 1 6/12 (19:12), 4. FC Rebstein 1 5/10 (8:8), 5. FC Altstätten 1 5/10 (11:8), 6. FC Schaan 1 6/9 (13:10), 7. FC Rüthi 1 6/9 (12:13), 8. FC Triesenberg 1 4/4 (4:8), 9. FC Triesen 1 5/4 (11:15), 10. USV Eschen/Mauren 2 5/3 (7:19), 11. FC Widnau 2 6/3 (12:27), 12. FC Rheineck 1 6/3 (8:15).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 09:20 Uhr.