3. Liga, Gruppe 4
Neukirch-Egnach setzt Siegesserie auch gegen Romanshorn fort

Neukirch-Egnach reiht Sieg an Sieg: Gegen Romanshorn hat das Team am Samstag bereits den dritten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 4:0

Drucken
Teilen
(chm)

In der 5. Minute war es an Silvan Oswald, Neukirch-Egnach 1:0 in Führung zu bringen. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Neukirch-Egnach stellte Marco Bruderer in Minute 48 her. Neukirch-Egnach erhöhte in der 50. Minute seine Führung durch Michael Würth weiter auf 3:0. Das letzte Tor der Partie erzielte Marco Bruderer, der in der 53. Minute die Führung für Neukirch-Egnach auf 4:0 ausbaute.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Ricardo Daniel Oliveira Pinhal von Romanshorn erhielt in der 79. Minute die gelbe Karte.

Mit einem Gegentore-Schnitt von 1.1 hat die Abwehr von Neukirch-Egnach ihre Qualitäten in den bisherigen Spielen schon vermehrt unter Beweis gestellt. Das Team hat die zweitbeste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 21 erzielten Toren Rang 3.

Die Tabellensituation hat sich für Neukirch-Egnach nicht verändert. 18 Punkte bedeuten Rang 3. Für Neukirch-Egnach ist es der dritte Sieg in Serie.

Für Neukirch-Egnach geht es auswärts gegen FC Dussnang 1 (Platz 6) weiter. Die Partie findet am 30. Oktober statt (17.00 Uhr, Sonnenhof, Dussnang).

Romanshorn verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Romanshorn hat bisher einmal gewonnen, siebenmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Romanshorn trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Frauenfeld 2 (Platz 10). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Diese Begegnung findet am 31. Oktober statt (14.00 Uhr, Kleine Allmend, Frauenfeld).

Telegramm: FC Neukirch-Egnach 1 - FC Romanshorn 2 4:0 (1:0) - Rietzelg, Neukirch – Tore: 5. Silvan Oswald 1:0. 48. Marco Bruderer 2:0. 50. Michael Würth 3:0. 53. Marco Bruderer 4:0. – Neukirch-Egnach: Pascal Tapfer, Silvan Oswald, Joel Weibel, Silvan Gehrig, Rico Ziegler, Michael Würth, Adriano Martino, Aaron Aerne, Noah Altherr, Mirco Moser, Marco Vogt. – Romanshorn: Simon Koller, Julian Anthenien, Mike Lieberherr, Alex Sallmann, Ricardo Daniel Oliveira Pinhal, Baton Kuqi, Diego Huber, Siro Stacher, Fabian Züllig, Joel Kehl, Alessio Di Liberto. – Verwarnungen: 79. Ricardo Daniel Oliveira Pinhal.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 4: FC Wil 1900 1 - FC Tägerwilen 1 1:5, FC Münchwilen 1 - FC Frauenfeld 2 1:0, FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 - FC Wängi 1 3:1, FC Neukirch-Egnach 1 - FC Romanshorn 2 4:0

Tabelle: 1. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 9 Spiele/27 Punkte (23:6). 2. FC Tägerwilen 1 9/25 (45:18), 3. FC Neukirch-Egnach 1 9/18 (21:10), 4. FC Wängi 1 9/13 (15:12), 5. FC Kreuzlingen 2 8/12 (10:15), 6. FC Dussnang 1 8/12 (15:18), 7. SC Aadorf 1 8/12 (18:20), 8. FC Münchwilen 1 9/10 (13:21), 9. FC Münsterlingen 1 8/7 (13:21), 10. FC Frauenfeld 2 9/6 (14:19), 11. FC Wil 1900 1 9/5 (11:28), 12. FC Romanshorn 2 9/4 (7:17).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2021 14:04 Uhr.

Aktuelle Nachrichten