2. Liga, Gruppe 2
Nazmi Bajrami und Enis Kuka führen Rapperswil-Jona 1928 zum Sieg gegen Sirnach

Rapperswil-Jona 1928 setzt seine Siegesserie auch gegen Sirnach fort. Das 9:2 auswärts am Samstag bedeutet bereits den fünften Vollerfolg in Serie.

Drucken
(chm)

Auf dem Weg zum ungefährdeten Sieg erzielte Rapperswil-Jona 1928 vier seiner Tore in den ersten 45 Minuten, fünf kamen in der zweiten Halbzeit dazu.

Sirnach waren zwei Tore vergönnt, nämlich zum 1:3 (11. Minute) und zum 2:6 (68. Minute).

Matchwinner für Rapperswil-Jona 1928 waren Nazmi Bajrami und Enis Kuka, die jeweils dreimal trafen. Die weiteren Torschützen für Rapperswil-Jona 1928 waren: Oliver Martinovic (1 Treffer), Luka Luburic (1 Treffer) und Leon Kabashi (1 Treffe.) die Torschützen für Sirnach waren: Thomas Braun und Marco Aurelio De Assuncao Soares.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Sirnach erhielten Dalibor Velickovic (72.) und Blend Saiti (82.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Rapperswil-Jona 1928 erhielt: Mattia Spiniello (78.)

Rapperswil-Jona 1928 schiesst am meisten Tore in seiner Gruppe. Im Schnitt erzielt das Team 3.9 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach 17 Spielen, in denen die Offensive 66 Tore erzielte.

Die Abwehr von Sirnach kassiert nicht selten viele Gegentore. Durchschnittlich muss die Defensive 3 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 12).

Rapperswil-Jona 1928 bleibt mit dem Sieg an der Tabellenspitze. Das Team hat nach 17 Spielen 40 Punkte auf dem Konto. Rapperswil-Jona 1928 hat bisher zwölfmal gewonnen, einmal verloren und viermal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Rapperswil-Jona 1928 daheim auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zehntplatzierte FC Wattwil Bunt 1929 1. Zu diesem Spiel kommt es am 15. Mai (16.00 Uhr, Grünfeld, Jona).

Sirnach verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Sirnach hat bisher zweimal gewonnen, zehnmal verloren und fünfmal unentschieden gespielt.

Für Sirnach geht es auf fremdem Terrain gegen FC Henau 1 (Platz 8) weiter. Das Spiel findet am 14. Mai statt (17.00 Uhr, Rüti, Henau).

Telegramm: FC Sirnach 1 - FC Rapperswil-Jona 2 2:9 (1:4) - Kett, Sirnach – Tore: 5. Nazmi Bajrami 0:1. 7. Enis Kuka 0:2. 8. Nazmi Bajrami 0:3. 11. Marco Aurelio De Assuncao Soares 1:3. 45. Enis Kuka 1:4. 56. Enis Kuka 1:5. 62. Oliver Martinovic 1:6. 68. Thomas Braun 2:6. 76. Leon Kabashi 2:7. 77. Nazmi Bajrami 2:8. 86. Luka Luburic 2:9. – Sirnach: Nico Mannhart, Thomas Braun, Adel Rozajac, Blend Saiti, Helder Filipe De Matos Vieira, Dalibor Velickovic, Marco Aurelio De Assuncao Soares, Davor Rados, Jelid Veliu, Elham Azizi, Safet Etemi. – Rapperswil-Jona 1928: Janis Truniger, Luka Luburic, Nikola Vasic, Blerim Qusaj, Bleon Ramadani, Mattia Spiniello, Alessandro Membrino Nunez, Oliver Martinovic, Nazmi Bajrami, Enis Kuka, Ardit Rexhepi. – Verwarnungen: 72. Dalibor Velickovic, 78. Mattia Spiniello, 82. Blend Saiti.

Alle Spiele dieser Woche in der 2. Liga, Gruppe 2:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Ostschweizer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 08.05.2022 18:01 Uhr.