4. Liga, Gruppe 7
Kirchberg siegt 5:0 im Spitzenspiel gegen Bazenheid

Kirchberg reiht Sieg an Sieg: Gegen Bazenheid hat das Team am Samstag bereits den neunten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 5:0

Drucken
Teilen
(chm)

Franco Loser brachte Kirchberg 1:0 in Führung (4. Minute). Das Eigentor von Fabian Hinder (43. Minute) bedeutete die 2:0-Führung für Kirchberg. Kirchberg erhöhte in der 72. Minute seine Führung durch Mario Kuhn weiter auf 3:0. Mario Kuhn traf per Elfmeter.

Kirchberg erhöhte in der 82. Minute seine Führung durch Simon Wohlgensinger weiter auf 4:0. Ramon Kuhn schoss das 5:0 (87. Minute) für Kirchberg und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Bei Kirchberg erhielten Tim Bouwmeester (41.) und Patrice Müller (78.) eine gelbe Karte. Gelbe Karten gab es bei Bazenheid für Arben Beluli (65.) und Igor Stojcic (72.).

Mit einem Gegentore-Schnitt von 0.6 hat die Abwehr von Kirchberg ihre Qualitäten in den bisherigen Spielen schon vermehrt unter Beweis gestellt. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Die Offensive belegt mit 29 geschossenen Toren Rang 1.

Unverändert liegt Kirchberg nach dem Sieg an der Tabellenspitze. Nach neun Spielen hat das Team 27 Punkte. Kirchberg hat bisher immer gewonnen, nämlich neunmal.

Kirchberg spielt das nächste Spiel nach der Winterpause auswärts gegen FC Eschlikon 1 (Platz 4). Das Spiel findet am 2. April statt (17.00 Uhr, Herdern, Eschlikon).

Nach der Niederlage büsst Bazenheid einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 19 Punkten auf Rang 3. Bazenheid hat bisher sechsmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Bazenheid geht es nach der Winterpause zuhause gegen FC Pfyn 1 (Platz 5) weiter. Das Spiel findet am 1. April statt (20.00 Uhr, Ifang, Bazenheid).

Telegramm: FC Kirchberg 1 - FC Bazenheid 2 5:0 (2:0) - Sonnmatt, Kirchberg SG – Tore: 4. Franco Loser 1:0. 43. Eigentor (Fabian Hinder) 2:0.72. Mario Kuhn (Penalty) 3:0.82. Simon Wohlgensinger 4:0. 87. Ramon Kuhn 5:0. – Kirchberg: Erwin Iten, Aaron Ress, Tim Bouwmeester, Franco Loser, Mario Kuhn, Patrik Brändle, Pablo Rohner, Simon Wohlgensinger, Maurus Widmer, Patrice Müller, Aaron Schweizer. – Bazenheid: Damian Scherrer, Mike Kolwe, Andrin Holenstein, Marco Bischofberger, Artan Beluli, Silvester Covic, Fabian Hinder, Ali Gelebek, Andreas Scherrer, Argetim Beluli, Gianluca Vizzo. – Verwarnungen: 41. Tim Bouwmeester, 65. Arben Beluli, 72. Igor Stojcic, 78. Patrice Müller.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 7: FC Wängi 2 - FC Ebnat-Kappel 1 2:3, FC Eschlikon 1 - FC Pfyn 1 2:0, FC Kirchberg 1 - FC Bazenheid 2 5:0

Tabelle: 1. FC Kirchberg 1 9 Spiele/27 Punkte (29:5). 2. FC Ebnat-Kappel 1 9/19 (25:9), 3. FC Bazenheid 2 9/19 (24:17), 4. FC Eschlikon 1 9/14 (22:10), 5. FC Pfyn 1 9/14 (18:15), 6. FC Wängi 2 9/11 (19:18), 7. FC Niederstetten 1 9/11 (22:26), 8. FC Frauenfeld 3 8/6 (19:25), 9. FC Wattwil Bunt 1929 2 8/3 (13:24), 10. FC Littenheid 1 9/1 (6:48).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 7 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2021 14:04 Uhr.

Aktuelle Nachrichten