4. Liga, Gruppe 7
Kirchberg siegt 3:0 im Showdown gegen Ebnat-Kappel

Kirchberg reiht Sieg an Sieg: Gegen Ebnat-Kappel hat das Team am Mittwoch bereits den fünften Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 3:0

Drucken
Teilen
(chm)

Den Grundstein für den Sieg legte Kirchberg mit einem Doppelschlag zu Beginn des Spiels: Zunächst war Patrik Brändle in der 46. Minute erfolgreich, dann traf Simon Wohlgensinger sieben Minuten später zum 2:0. Florian Schefer schoss das 3:0 (74. Minute) für Kirchberg und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Maurus Widmer von Kirchberg erhielt in der 28. Minute die gelbe Karte.

Dass Kirchberg viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen fünf Spielen hat Kirchberg durchschnittlich 3 Treffer pro Partie erzielt. Statistisch gesehen hat das Team die viertbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 1 mit durchschnittlich 0.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Ebnat-Kappel lässt im Schnitt nicht so viele Tore zu wie im Spiel gegen Kirchberg. Total liess das Team 5 Tore in fünf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 1 Toren pro Spiel (Rang 2).

Kirchberg verteidigt mit dem Sieg seine Tabellenführung. Das Team hat nach fünf Spielen 15 Punkte auf dem Konto. Kirchberg feiert mit dem Sieg gegen Ebnat-Kappel bereits den fünften Sieg der Saison. Das Team hat dreimal zuhause und zweimal auswärts gewonnen. Verloren hat das Team noch nie.

Für Kirchberg geht es in einem Heimspiel gegen FC Niederstetten 1 (Platz 6) weiter. Das Spiel findet am 25. September statt (18.00 Uhr, Sonnmatt, Kirchberg SG).

Für Ebnat-Kappel hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zehn Punkten auf Rang 2. Ebnat-Kappel hat bisher dreimal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Ebnat-Kappel bestreitet als nächstes in einem Heimspiel das Spitzenspiel gegen das drittplatzierte Team FC Bazenheid 2. Diese Begegnung findet am 25. September statt (17.00 Uhr, Untersand, Ebnat).

Telegramm: FC Kirchberg 1 - FC Ebnat-Kappel 1 3:0 (0:0) - Sonnmatt, Kirchberg SG – Tore: 46. Patrik Brändle 1:0. 53. Simon Wohlgensinger (Penalty) 2:0.74. Florian Schefer 3:0. – Kirchberg: Erwin Iten, Patrik Brändle, Pablo Rohner, Felix Nagel, Maurus Widmer, Robin Zweifel, Tim Bouwmeester, Simon Wohlgensinger, Franco Loser, Joel Ziegler, Aaron Schweizer. – Ebnatkappel: Mario Rohner, Lars Hug, Basil Güttinger, Simon Götte, Dominic Aerne, Marco Bleiker, Marlon Figaro, Marco Giger, Jonas Diener, Marius Schwabe, Yannis Tschumper. – Verwarnungen: 28. Maurus Widmer.

Tabelle: 1. FC Kirchberg 1 5 Spiele/15 Punkte (15:4). 2. FC Ebnat-Kappel 1 5/10 (18:5), 3. FC Bazenheid 2 4/9 (15:10), 4. FC Eschlikon 1 5/9 (18:7), 5. FC Pfyn 1 4/7 (12:10), 6. FC Niederstetten 1 4/4 (10:11), 7. FC Wattwil Bunt 1929 2 4/3 (10:15), 8. FC Frauenfeld 3 4/3 (8:12), 9. FC Wängi 2 4/1 (6:11), 10. FC Littenheid 1 5/1 (5:32).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 7 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 15.09.2021 23:31 Uhr.

Aktuelle Nachrichten