4. Liga, Gruppe 7
Kirchberg setzt Siegesserie auch gegen Eschlikon fort

Kirchberg reiht Sieg an Sieg: Gegen Eschlikon hat das Team am Dienstag bereits den elften Sieg in Serie feiern können. Das Resultat lautete 3:1

Drucken
(chm)

Den Auftakt machte Renito Müller, der in der 10. Minute für Eschlikon zum 1:0 traf. Kirchberg glich in der 31. Minute durch Adrian Oberholzer aus. Adrian Oberholzer war es auch, der in der 64. Minute die 2:1-Führung für Kirchberg herstellte. Das letzte Tor der Partie fiel in der 80. Minute, als Mario Kuhn die Führung für Kirchberg auf 3:1 erhöhte.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Kirchberg erhielten Felix Nagel (36.) und Maurus Widmer (38.) eine gelbe Karte. Eine Verwarnung gab es für Eschlikon, nämlich für Ruven Müller (31.).

Dass Kirchberg viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen elf Spielen hat Kirchberg durchschnittlich 2.8 Treffer pro Partie erzielt. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 1 mit durchschnittlich 0.5 zugelassenen Toren pro Spiel.

Eschlikon lässt im Schnitt nicht so viele Tore zu wie im Spiel gegen Kirchberg. Die total 16 Gegentore in elf Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.2 Toren pro Match (Rang 3).

Unverändert liegt Kirchberg nach dem Sieg an der Tabellenspitze. Das Team hat nach 13 Spielen 33 Punkte auf dem Konto. Kirchberg hat bisher immer gewonnen, nämlich elfmal.

Kirchberg spielt in der nächsten Partie in einem Heimspiel gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Pfyn 1 (Rang 7). Das Spiel findet am Samstag (30. April) statt (18.00 Uhr, Sonnmatt, Kirchberg SG).

Für Eschlikon hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 14 Punkten auf Rang 5. Eschlikon hat bisher viermal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt. Eschlikon verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Eschlikon daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Bazenheid 2. Diese Begegnung findet am Samstag (30. April) statt (17.00 Uhr, Herdern, Eschlikon).

Telegramm: FC Eschlikon 1 - FC Kirchberg 1 1:3 (1:1) - Herdern, Eschlikon – Tore: 10. Renito Müller 1:0. 31. Adrian Oberholzer 1:1. 64. Adrian Oberholzer 1:2. 80. Mario Kuhn 1:3. – Eschlikon: Pascal Millhäusler, Nicola Dietz, Andreas Baumberger, Flurin Nigg, Alain Schöpfer, Ramon Müller, Marco Millhäusler, Pascal Schneider, Axel Fürrutter, Ruven Müller, Renito Müller. – Kirchberg: Erwin Iten, Patrik Brändle, Pablo Rohner, Simon Wohlgensinger, Felix Nagel, Sandro Loser, Patrice Müller, Mario Kuhn, Maurus Widmer, Aaron Ress, Adrian Oberholzer. – Verwarnungen: 31. Ruven Müller, 36. Felix Nagel, 38. Maurus Widmer.

Alle Spiele dieser Woche in der 4. Liga, Gruppe 7:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Ostschweizer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 27.04.2022 09:02 Uhr.