4. Liga, Gruppe 7
Eschlikon mit Sieg gegen Frauenfeld – Axel Fürrutter als Matchwinner

Eschlikon behielt im Spiel gegen Frauenfeld am Samstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 2:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Der Siegtreffer für Eschlikon gelang Axel Fürrutter in der 70. Minute. In der 7. Minute hatte Renito Müller Eschlikon in Führung gebracht. Der Ausgleich für Frauenfeld fiel in der 47. Minute durch Kristian Uka.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Eschlikon, Renito Müller (80.) kassierte sie. Die einzige gelbe Karte bei Frauenfeld erhielt: Gjef Uka (90.)

In der Abwehr gehört Eschlikon zu den Besten: Im Schnitt lässt das Team 1.8 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach vier Spielen, in denen die Defensive 7 Tore hinnehmen musste (Rang 3).

Unverändert liegt Eschlikon auf Rang 5. Das Team hat sechs Punkte. Eschlikon hat bisher zweimal gewonnen und zweimal verloren. Eschlikon siegte zudem erstmals auswärts.

Eschlikon spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Littenheid 1 (Platz 9). Das Spiel findet am Dienstag (14. September) statt (20.15 Uhr, Herdern, Eschlikon).

In der Tabelle verliert Frauenfeld Plätze und zwar von Rang 6 auf 8. Das Team hat drei Punkte. Frauenfeld hat bisher einmal gewonnen und dreimal verloren.

Für Frauenfeld geht es in einem Heimspiel gegen FC Pfyn 1 (Platz 4) weiter. Diese Begegnung findet am 18. September statt (17.00 Uhr, Kleine Allmend, Frauenfeld).

Telegramm: FC Eschlikon 1 - FC Frauenfeld 3 2:1 (1:0) - Herdern, Eschlikon – Tore: 7. Renito Müller 1:0. 47. Kristian Uka 1:1. 70. Axel Fürrutter 2:1. – Eschlikon: Pascal Millhäusler, Rouven Kroh, Nicola Dietz, Andreas Baumberger, Marco Millhäusler, Moritz Dübi, Ruven Müller, Alessandro Weibel, Daniel Fuchs, Renito Müller, Axel Fürrutter. – Frauenfeld: Alessandro Medugno, Gabriel Gegaj, Ilias Kalyvas, Entoni Uka, Glorian Uka, Mirdon Uka, Nikolla Gegaj, David Nuaj, Elvis Kengji, Leonit Ahmeti, Kristian Uka. – Verwarnungen: 80. Renito Müller, 90. Gjef Uka.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 7: FC Niederstetten 1 - FC Wattwil Bunt 1929 2 1:1, FC Eschlikon 1 - FC Frauenfeld 3 2:1

Tabelle: 1. FC Kirchberg 1 4 Spiele/12 Punkte (12:4). 2. FC Ebnat-Kappel 1 4/10 (18:2), 3. FC Bazenheid 2 4/9 (15:10), 4. FC Pfyn 1 4/7 (12:10), 5. FC Eschlikon 1 4/6 (10:7), 6. FC Niederstetten 1 4/4 (10:11), 7. FC Wattwil Bunt 1929 2 4/3 (10:15), 8. FC Frauenfeld 3 4/3 (8:12), 9. FC Littenheid 1 4/1 (5:24), 10. FC Wängi 2 4/1 (6:11).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 7 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.09.2021 18:17 Uhr.

Aktuelle Nachrichten