3. Liga, Gruppe 3
Erstmals drei Punkte für Gossau bei Sieg gegen Wittenbach

Im vierten Spiel ist es endlich soweit: Gossau hat den ersten Saisonsieg erreicht. Gegen Wittenbach gewinnt die Mannschaft am Sonntag zuhause 3:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Auftakt machte Gianni Colonna, der in der 11. Minute für Wittenbach zum 1:0 traf. Der Ausgleichstreffer fiel in Minute 33, als Luca Altherr für Gossau erfolgreich war. Luca Altherr war auch gleich für die 2:1-Führung (63. Minute) für Gossau verantwortlich. Der Treffer fiel mittels Penalty. Mit dem 3:1 für Gossau schoss Kevin Betz das letzte Tor der Partie.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Wittenbach für Ramon Mahr (45.) und Lukas Hungerbühler (95.). Eine Verwarnung gab es für Gossau, nämlich für Samuel Mateus (88.).

Die Offensive von Gossau hat bislang häufig überzeugt: In vier Spielen hat sie total 10 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2.5 Toren pro Partie entspricht. Statistisch gesehen hat das Team die viertbeste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 9 mit durchschnittlich 2.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

In der Tabelle verbessert sich Gossau von Rang 10 auf 8. Das Team hat vier Punkte. Der erste Sieg der Saison für Gossau folgt nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden. Gossau konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Für Gossau geht es auf fremdem Terrain gegen FC Rorschacherberg 1 (Platz 11) weiter. Diese Begegnung findet am 26. September statt (11.00 Uhr, MZA Rorschacherberg, Rorschacherberg).

In der Tabelle verliert Wittenbach Plätze und zwar von Rang 8 auf 9. Das Team hat drei Punkte. Für Wittenbach war es bereits die dritte Niederlage in Serie. Wittenbach verlor zudem erstmals zuhause.

Wittenbach trifft im nächsten Spiel zuhause auf FC Rorschach-Goldach 17 2 (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am 26. September (14.00 Uhr, Grüntal Wittenbach, Wittenbach).

Telegramm: FC Gossau 2 - FC Wittenbach 1 3:1 (1:1) - Buechenwald, Gossau – Tore: 11. Gianni Colonna 0:1. 33. Luca Altherr 1:1. 63. Luca Altherr (Penalty) 2:1.90. Kevin Betz 3:1. – Gossau: Fabio Wirth, Dean Meier, Gilles Bissig, Fabian Fichter, Luca Izzi, David Vlacic, Kevin Betz, Geronimo Casadio, Albert Aliji, Luca Altherr, Andreas Bischofberger. – Wittenbach: Dario Räss, Andrin Niederer, Moritz Angehrn, Dominik Eisenhut, Ramon Mahr, Lukas Hungerbühler, Jan Zellweger, Loris Flück, Noel Brüschweiler, Luca Brülisauer, Gianni Colonna. – Verwarnungen: 45. Ramon Mahr, 88. Samuel Mateus, 95. Lukas Hungerbühler.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 3: FC Besa 1 - FC Appenzell 1 2:4, FC Rorschach-Goldach 17 2 - FC Neckertal-Degersheim 1 0:5, SC Brühl 2 - FC Flawil 1 0:1, FC Gossau 2 - FC Wittenbach 1 3:1

Tabelle: 1. FC Neckertal-Degersheim 1 4 Spiele/12 Punkte (13:4). 2. SC Brühl 2 4/9 (11:3), 3. FC Flawil 1 4/9 (9:6), 4. FC Appenzell 1 4/7 (8:6), 5. FC Bütschwil 1 4/7 (11:5), 6. FC Teufen 1 4/7 (10:9), 7. FC Zuzwil 1 4/6 (8:6), 8. FC Gossau 2 4/4 (10:11), 9. FC Wittenbach 1 4/3 (8:9), 10. FC Besa 1 4/3 (7:14), 11. FC Rorschacherberg 1 4/1 (6:16), 12. FC Rorschach-Goldach 17 2 4/0 (2:14).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 13.09.2021 01:00 Uhr.

Aktuelle Nachrichten