Frauen 2. Liga
Erstmals drei Punkte für Au-Berneck bei Sieg gegen Linth

Im vierten Spiel ist es endlich soweit: Au-Berneck hat den ersten Saisonsieg erreicht. Gegen Linth gewinnt die Mannschaft am Samstag auswärts 0:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Zu keinem Zeitpunkt des Spiels war ein Team mit mehr als einem Tor Abstand in Vorsprung. Der Siegestreffer für Au-Berneck fiel in der [[meta.time_gwg]]. Minute durch [[goal_gwg[0].scorer]].

Doch von vorne: Gleichstand stellte Alexandra Mühlbauer durch ihren Treffer für Au-Berneck 05 in der 33. Minute her. Per Penalty traf Katja Schnyder in der 58. Minute zur 1:0-Führung für Linth. In der 62. Minute gelang Julia Dierauer der Führungstreffer zum 1:0 für Au-Berneck 05. Sonja Kutzer traf in der 70. Minute. Es war die Führung zum 1:0 für Au-Berneck 05. In der 80. Minute schoss Alexandra Mühlbauer Au-Berneck 05 mittels Elfmeter in Führung (1:0). Kurz vor Schluss, in der 87. Minute traf Elvira Rusch zum 1:0-Siegestreffer für Au-Berneck 05.

Die längste Zeit stand das Spiel unentschieden, nämlich während 58 Minuten. Das Siegerteam Au-Berneck lag nur gerade drei Minuten in Führung, während Linth mit 29 Minuten deutlich länger vorne lag.}

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Alexandra Mühlbauer von Au-Berneck 05 erhielt in der 76. Minute die gelbe Karte.

Au-Berneck hat die drittbeste Torbilanz der Gruppe. Total schoss das Team 10 Tore in vier Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 2.5 Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Linth ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 5 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach drei Spielen, in denen die Defensive 15 Tore hinnehmen musste (Rang 11).

In der Tabelle verbessert sich Au-Berneck von Rang 9 auf 7. Das Team hat vier Punkte. Der erste Sieg der Saison für Au-Berneck folgt nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden.

Im nächsten Spiel kriegt es Au-Berneck daheim mit seinem Tabellennachbarn FC Bütschwil 1 Grp. (Platz 8) zu tun. Diese Begegnung findet am 3. Oktober statt (11.00 Uhr, Oberdorf, Berneck).

Unverändert liegt Linth auf Rang 10. Das Team hat null Punkte. Linth hat bisher nur verloren, nämlich dreimal.

Linth spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen FC Bütschwil 1 Grp. (Platz 8). Zu diesem Spiel kommt es am 26. September (13.45 Uhr, Breite Bütschwil, Bütschwil).

Telegramm: FC Linth-Schwanden 1 Grp. - FC Au-Berneck 05 1 1:5 (0:0) - Allmeind Niederurnen, Niederurnen – Tore: 33. Alexandra Mühlbauer 0:0. 58. Katja Schnyder (Penalty) 1:0.62. Julia Dierauer 1:0. 70. Sonja Kutzer 1:0. 80. Alexandra Mühlbauer (Penalty) 1:0.87. Elvira Rusch 1:0. – Linth: Livia Studler, Sanja Eicher, Ulrike Müller, Damiana Antonazzo, Sanna Gubler, Katja Schnyder, Tsomo Stähli, Amadea Loncar, Stefanie Hug, Saira Grassi, Debora Beccaletto. – Au-Berneck: Janine Krojer, Claudia Heeb, Manuela Frei, Lara Pizzingrilli, Thi Xao La Le, Fiona Indermaur, Sonja Kutzer, Deborah Fanchini, Anina Eicher, Julia Dierauer, Alexandra Mühlbauer. – Verwarnungen: 76. Alexandra Mühlbauer.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 2. Liga: FC Triesen 1 Grp. - FC Romanshorn 1 3:2, FC Linth-Schwanden 1 Grp. - FC Au-Berneck 05 1 1:5

Tabelle: 1. FC Triesen 1 Grp. 4 Spiele/9 Punkte (9:8). 2. FC Widnau 1 3/7 (11:4), 3. FC Uzwil 1 2/6 (5:1), 4. FC Thusis - Cazis 1 2/6 (5:1), 5. FC Ebnat-Kappel 1 3/6 (10:7), 6. FC Romanshorn 1 3/4 (6:6), 7. FC Au-Berneck 05 1 4/4 (10:8), 8. FC Bütschwil 1 Grp. 3/3 (7:6), 9. FC Rapperswil-Jona 2 2/1 (1:3), 10. FC Linth-Schwanden 1 Grp. 3/0 (2:15), 11. FC Ems 1 Grp. 3/0 (1:8).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 2. Liga finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.09.2021 15:39 Uhr.

Aktuelle Nachrichten