Frauen 3. Liga
Erneuter Sieg für Weinfelden-Bürglen gegen Widnau

Weinfelden-Bürglen reiht Sieg an Sieg: Gegen Widnau hat das Team am Sonntag bereits den vierten Sieg in Serie feiern können. Das Resultat lautete 5:1

Drucken
Teilen
(chm)

Widnau erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Valeria Aloi ging das Team in der 15. Minute in Führung. Gleichstand (1:1) hiess es wieder in der 69. Minute, als Samira Dzombic für Weinfelden-Bürglen traf.

Danach drehte Weinfelden-Bürglen auf. Das Team schoss ab der 77. Minute noch vier weitere Tore, während Widnau kein Tore mehr gelang. Der Endstand lautete 5:1.

Die Torschützinnen für Weinfelden-Bürglen waren: Tanja Zbinden (2 Treffer), Indira Djegoja (2 Treffer) und Samira Dzombic (1 Treffer). Einzige Torschützin für Widnau war: Valeria Aloi (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Weinfelden-Bürglen, nämlich für Samira Dzombic (36.). Eine Verwarnung gab es für Widnau, nämlich für Lenya Haltiner (75.).

In der Defensive hat Weinfelden-Bürglen in seinen bisherigen Spielen meist überzeugt. Im Schnitt lässt das Team nur 0.8 Tore zu pro Spiel zu. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 13 erzielten Toren Rang 3.

Zahlreiche Gegentore sind für Widnau ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 3 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach vier Spielen, in denen die Defensive 12 Tore hinnehmen musste (Rang 9).

In der Tabelle verbessert sich Weinfelden-Bürglen von Rang 2 auf 1. Das Team hat zwölf Punkte. Weinfelden-Bürglen hat bisher immer gewonnen, nämlich viermal.

Im nächsten Spiel trifft Weinfelden-Bürglen in einem Auswärtsspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zehntplatzierte FC Uzwil 2. Zu diesem Spiel kommt es am 26. September (13.00 Uhr, Rüti, Henau).

Widnau rutscht in der Tabelle von Rang 8 auf 9. Das Team hat einen Punkt. Für Widnau war es bereits die dritte Niederlage in Serie. Widnau verlor zudem erstmals zuhause.

Für Widnau geht es zuhause gegen FC Frauenfeld 1 (Platz 5) weiter. Diese Begegnung findet am 26. September statt (11.30 Uhr, Aegeten, Widnau).

Telegramm: FC Weinfelden-Bürglen 1 - FC Widnau 2 5:1 (0:1) - Güttingersreuti, Weinfelden – Tore: 15. Valeria Aloi 0:1. 69. Samira Dzombic 1:1. 77. Tanja Zbinden 2:1. 79. Indira Djegoja 3:1. 83. Indira Djegoja 4:1. 85. Tanja Zbinden 5:1. – WeinfeldenBuerglen: Indira Djegoja, Pascale Merz, Rita De Oliveira Gomes, Nadja Ullmann, Carolina Egger, Dilan Coskun, Nadia Bernet, Samira Dzombic, Caroline Frei, Tanja Zbinden, Jana Riva. – Widnau: Linn Nina Eschenmoser, Elea Lüchinger, Lina Kehl, Celine Meier, Noëlle Keel, Nicole Meier, Valeria Aloi, Emma Dietsche, Lenya Haltiner, Mailin Löhrer, Sarah Baumberger. – Verwarnungen: 36. Samira Dzombic, 75. Lenya Haltiner.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 3. Liga: FC Weinfelden-Bürglen 1 - FC Widnau 2 5:1, FC Balzers 2 Grp. - FC Uzwil 2 4:1, FC Uznach 1 - FC Gossau 1 3:1

Tabelle: 1. FC Weinfelden-Bürglen 1 4 Spiele/12 Punkte (13:3). 2. FC Wittenbach 1 4/10 (12:7), 3. FC Balzers 2 Grp. 4/9 (11:10), 4. Chur 97 1 Grp. 3/7 (10:4), 5. FC Frauenfeld 1 3/7 (11:6), 6. FC Münsterlingen-Berg 1 Grp. 3/4 (8:11), 7. FC Kirchberg 2 Grp. 4/4 (8:8), 8. FC Uznach 1 3/3 (5:6), 9. FC Widnau 2 4/1 (5:12), 10. FC Uzwil 2 4/0 (4:11), 11. FC Gossau 1 4/0 (7:16).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 3. Liga finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.09.2021 22:43 Uhr.

Aktuelle Nachrichten