4. Liga, Gruppe 7
Erneuter Sieg für Ebnat-Kappel gegen Wängi

Ebnat-Kappel setzt seine Siegesserie auch gegen Wängi fort. Das 3:2 auswärts am Samstag bedeutet bereits den dritten Vollerfolg in Serie.

Drucken
Teilen
(chm)

Wängi ging zunächst in Führung, als Roman Thalmann in der 25. Minute traf. Dann glich aber Claudio Stäheli (36.) für Ebnat-Kappel aus. Simon Götte in der 38. Minute und Claudio Stäheli in der 50. Minute brachten Ebnat-Kappel sodann 3:1 in Führung. In der Schlussphase kam Wängi noch auf 2:3 heran. Yannick Hugentobler war verantwortlich für den Anschlusstreffer in der 90. Minute. Für den Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Bei Ebnat-Kappel gab es vier gelbe Karten. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Wängi, Janik Oertle (63.) kassierte sie.

Die Offensive von Ebnat-Kappel hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 2.8 Mal pro Spiel. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 2 mit durchschnittlich 1 zugelassenen Toren pro Spiel.

Ebnat-Kappel rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Das Team liegt mit 19 Punkten auf Rang 2. Für Ebnat-Kappel ist es der dritte Sieg in Serie.

Die nächste Partie für Ebnat-Kappel steht nach der Winterpause auf fremdem Terrain gegen FC Niederstetten 1 (Platz 7) an. Das Spiel findet am 2. April statt (17.00 Uhr, Rehwiese, Niederstetten).

Für Wängi hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit elf Punkten auf Rang 6. Wängi hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Wängi nach der Winterpause zuhause auf FC Frauenfeld 3 (Platz 8). Das Spiel findet am 2. April statt (18.00 Uhr, Grosswies, Wängi).

Telegramm: FC Wängi 2 - FC Ebnat-Kappel 1 2:3 (1:2) - Grosswies, Wängi – Tore: 25. Roman Thalmann 1:0. 36. Claudio Stäheli 1:1. 38. Simon Götte 1:2. 50. Claudio Stäheli 1:3. 90. Yannick Hugentobler 2:3. – Waengi: Felix Hanhart, Rino Steiert, Christian Helg, Janik Oertle, Yannick Hugentobler, Samuel Roth, Dario Meili, Michel Florentin, Joel Widmer, Marco de Carvalho Fontes, Roman Thalmann. – Ebnatkappel: Mario Rohner, Dominic Aerne, Basil Güttinger, Simon Götte, Nils Hug, Jonas Diener, Lukas Romer, Marco Giger, Marlon Figaro, Claudio Stäheli, Marius Schwabe. – Verwarnungen: 29. Marlon Figaro, 61. Lukas Romer, 63. Janik Oertle, 67. Claudio Stäheli, 83. Simon Götte.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 7: FC Wängi 2 - FC Ebnat-Kappel 1 2:3, FC Eschlikon 1 - FC Pfyn 1 2:0, FC Kirchberg 1 - FC Bazenheid 2 5:0

Tabelle: 1. FC Kirchberg 1 9 Spiele/27 Punkte (29:5). 2. FC Ebnat-Kappel 1 9/19 (25:9), 3. FC Bazenheid 2 9/19 (24:17), 4. FC Eschlikon 1 9/14 (22:10), 5. FC Pfyn 1 9/14 (18:15), 6. FC Wängi 2 9/11 (19:18), 7. FC Niederstetten 1 9/11 (22:26), 8. FC Frauenfeld 3 8/6 (19:25), 9. FC Wattwil Bunt 1929 2 8/3 (13:24), 10. FC Littenheid 1 9/1 (6:48).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 7 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2021 12:57 Uhr.

Aktuelle Nachrichten