3. Liga, Gruppe 4
Deutlicher Erfolg für Münsterlingen gegen Kreuzlingen

Münsterlingen gewinnt am Donnerstag zuhause gegen Kreuzlingen 3:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Tor von Gabrijel Ljevak in der 9. Minute bedeutete die 1:0-Führung für Münsterlingen. Münsterlingen baute die Führung in der 32. Minute (Silas Meister) weiter aus (2:0). Das letzte Tor der Partie erzielte Simon Najdenik, der in der 56. Minute die Führung für Münsterlingen auf 3:0 ausbaute.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Noah Rebsamen von Kreuzlingen erhielt in der 63. Minute die gelbe Karte.

In der Tabelle verbessert sich Münsterlingen von Rang 8 auf 5. Das Team hat vier Punkte. Münsterlingen hat je einmal gewonnen, verloren und unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Münsterlingen auswärts auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zwölftplatzierte FC Neukirch-Egnach 1. Das Spiel findet am 11. September statt (18.00 Uhr, Rietzelg, Neukirch).

Kreuzlingen steht in der Tabelle neu auf Rang 8 (zuvor: 7). Das Team hat drei Punkte. Kreuzlingen hat bisher einmal gewonnen und zweimal verloren.

Auf Kreuzlingen wartet im nächsten Spiel daheim das neuntplatzierte Team FC Wil 1900 1, also der Tabellennachbar. Diese Begegnung findet am 12. September statt (14.00 Uhr, Hafenareal, Kreuzlingen).

Telegramm: FC Münsterlingen 1 - FC Kreuzlingen 2 3:0 (2:0) - Hafenfeld, Scherzingen – Tore: 9. Gabrijel Ljevak 1:0. 32. Silas Meister 2:0. 56. Simon Najdenik (Penalty) 3:0. – Muensterlingen: Sven Gurtner, Silas Meister, Kevin Forster, Yannic Dornbierer, Dario Zimmermann, Luca Hamann, Sascha Forster, Danilo Ferrari, Lukas Ryter, Dominic Beck, Gabrijel Ljevak. – Kreuzlingen: Colin Rebsamen, Noah Rebsamen, Faid Kocan, Brian Rast, Mathias Haller, Vince Tyler Sisman, Sinisa Tosic, Meris Foco, Marlon Vigna, Aleksandar Miljic, Salvatore Dolce. – Verwarnungen: 63. Noah Rebsamen.

Tabelle: 1. FC Tägerwilen 1 2 Spiele/6 Punkte (7:2). 2. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 2/6 (6:2), 3. SC Aadorf 1 2/6 (6:2), 4. FC Wängi 1 2/4 (1:0), 5. FC Münsterlingen 1 3/4 (8:6), 6. FC Frauenfeld 2 2/3 (4:2), 7. FC Dussnang 1 2/3 (2:1), 8. FC Kreuzlingen 2 3/3 (4:9), 9. FC Wil 1900 1 2/1 (3:7), 10. FC Romanshorn 2 2/1 (0:1), 11. FC Münchwilen 1 2/0 (2:6), 12. FC Neukirch-Egnach 1 2/0 (3:8).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.09.2021 00:15 Uhr.

Aktuelle Nachrichten