3. Liga, Gruppe 3
Deutlicher 5:1-Sieg für Appenzell gegen Rorschach-Goldach

Sieg für Appenzell: Gegen Rorschach-Goldach gewinnt das Team am Samstag zuhause 5:1.

Drucken
(chm)

Rorschach-Goldach erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Furkan Kalmis ging das Team in der 7. Minute in Führung. Der Ausgleichstreffer fiel in Minute 14, als Lars Schneider für Appenzell erfolgreich war.

Danach drehte Appenzell auf. Das Team schoss ab der 18. Minute noch vier weitere Tore, während Rorschach-Goldach kein Tore mehr gelang. Der Endstand lautete 5:1.

Die Torschützen für Appenzell waren: Marco Räss, Lars Schneider, Lars Manser, Kevin Streule und Josef Peterer. Einziger Torschütze für Rorschach-Goldach war: Furkan Kalmis (1 Treffer).

Im Spiel gab es total sieben Karten. Rorschach-Goldach kassierte vier gelbe Karten. Gelbe Karten gab es bei Appenzell für Lars Manser (58.), Josef Peterer (61.) und Andrej Hörler (82.).

In der Abwehr gehört Appenzell zu den Besten: Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 1.4 (Rang 3).

Die Abwehr von Rorschach-Goldach kassiert nicht selten viele Gegentore. Im Schnitt lässt das Team 3.4 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sieben Spielen, in denen die Defensive 24 Tore hinnehmen musste (Rang 12).

Appenzell machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit elf Punkten auf Rang 4. Appenzell hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Appenzell spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen FC Teufen 1 (Platz 6). Diese Begegnung findet am 15. Oktober statt (20.00 Uhr, Landhaus, Teufen).

Für Rorschach-Goldach hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit drei Punkten auf Rang 11. Für Rorschach-Goldach ist es bereits die sechste Niederlage der laufenden Saison.

Mit dem fünftplatzierten FC Bütschwil 1 kriegt es Rorschach-Goldach als nächstes zuhause mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Zu diesem Spiel kommt es am 17. Oktober (11.00 Uhr, Sportanlage Kellen, Tübach).

Telegramm: FC Appenzell 1 - FC Rorschach-Goldach 17 2 5:1 (4:1) - Schaies, Appenzell – Tore: 7. Furkan Kalmis 0:1. 14. Lars Schneider 1:1. 18. Lars Manser 2:1. 37. Josef Peterer 3:1. 43. Kevin Streule 4:1. 84. Marco Räss 5:1. – Appenz: Michael Räss, Lars Schneider, Andrej Hörler, Roger Fässler, Mario Breitenmoser, Fabian Koller, Michael Dörig, Josef Peterer, Simon Baumann, Lars Manser, Kevin Streule. – Rorschach-Goldach: Manuel Tobler, Alessandro Campobasso, Yves Rusch, Marco Büchel, Philipp Joos, Adrian Egger, Patrick Scheier, Joel Holderegger, Furkan Kalmis, Fabian Büchler, Gabriel Santamaria Jimenez. – Verwarnungen: 58. Lars Manser, 61. Josef Peterer, 61. Marco Büchel, 63. Yves Rusch, 82. Andrej Hörler, 87. Joao Carlos Teixeira Medeiros, 89. Haki Baralija.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 3: FC Wittenbach 1 - SC Brühl 2 0:2, FC Appenzell 1 - FC Rorschach-Goldach 17 2 5:1, FC Bütschwil 1 - FC Gossau 2 3:2, FC Neckertal-Degersheim 1 - FC Flawil 1 1:3

Tabelle: 1. FC Flawil 1 7 Spiele/18 Punkte (17:8). 2. SC Brühl 2 7/15 (18:6), 3. FC Neckertal-Degersheim 1 7/15 (20:13), 4. FC Appenzell 1 7/11 (15:10), 5. FC Bütschwil 1 7/11 (15:11), 6. FC Teufen 1 6/10 (15:16), 7. FC Zuzwil 1 6/9 (11:9), 8. FC Gossau 2 7/8 (17:18), 9. FC Besa 1 6/6 (10:17), 10. FC Wittenbach 1 7/6 (15:14), 11. FC Rorschach-Goldach 17 2 7/3 (4:24), 12. FC Rorschacherberg 1 6/2 (9:20).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 10.10.2021 03:03 Uhr.