3. Liga, Gruppe 3
Brühl stolpert gegen Gossau

Gossau hat am Sonntag gegen Brühl die Überraschung geschafft: Die zehntplatzierte Mannschaft siegt zuhause gegen das zweitklassierte Team, und das deutlich mit 4:0.

Drucken
(chm)

In der 3. Minute gelang David Vlacic der Führungstreffer zum 1:0 für Gossau. Ueli Treichler erhöhte in der 13. Minute zur 2:0-Führung für Gossau. Jonas Brühwiler baute in der 70. Minute die Führung für Gossau weiter aus (3:0). Den tormässigen Schlusspunkt setzte Luca Altherr in der 81. Minute, als er für Gossau zum 4:0 traf.

Bei Brühl erhielten Yanik Messmer (65.), Sinan Özcelik (73.) und Raoul Djengue (86.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Gossau erhielt: Luca Izzi (67.)

Die Offensive von Gossau ist die beste der Gruppe. Total schoss das Team 30 Tore in elf Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 2.7 Toren pro Spiel.

Dass Brühl so viele Gegentore hinnehmen muss, kommt eher selten vor. Das Team kassiert im Schnitt 1.4 Tore pro Partie (Rang 3).

Gossau machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit zwölf Punkten auf Rang 8. Gossau hat bisher dreimal gewonnen, fünfmal verloren und dreimal unentschieden gespielt. Gossau siegte zudem erstmals auswärts.

Die nächste Partie für Gossau steht nach der Winterpause auf fremdem Terrain gegen SC Brühl 2 (Platz 2) an. Die Partie findet am 27. März statt ( Uhr, Paul).

Für Brühl hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 21 Punkten auf Rang 2. Brühl hat bisher siebenmal gewonnen und viermal verloren.

Für Brühl geht es nach der Winterpause daheim gegen FC Gossau 2 (Platz 8) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 27. März ( Uhr, Paul).

Telegramm: FC Gossau 2 - SC Brühl 2 4:0 (2:0) - Buechenwald, Gossau – Tore: 3. David Vlacic 1:0. 13. Ueli Treichler 2:0. 70. Jonas Brühwiler 3:0. 81. Luca Altherr 4:0. – Gossau: Devin Baumann, Efe Gürgen, Ronny Hirschi, Kevin Betz, Ueli Treichler, Gilles Bissig, Luca Izzi, Mauro Osta, David Vlacic, Timo Leuzinger, Aleksandar Vujinovic. – Brühl: Rafael Toro, Gioele Dima, Blerim Adzijaj, Claudio Bissegger, Maico Knaus, Cherito Javier Halter Mosquea, Joel Ammann, Mirko Milic, Sinan Özcelik, Manuel Laski, Edmir Zulic. – Verwarnungen: 65. Yanik Messmer, 67. Luca Izzi, 73. Sinan Özcelik, 86. Raoul Djengue.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 3: FC Rorschach-Goldach 17 2 - FC Teufen 1 2:3, FC Gossau 2 - SC Brühl 2 4:0, FC Appenzell 1 - FC Zuzwil 1 1:2

Tabelle: 1. FC Flawil 1 11 Spiele/28 Punkte (27:9). 2. SC Brühl 2 11/21 (26:15), 3. FC Zuzwil 1 11/20 (19:14), 4. FC Teufen 1 11/20 (28:27), 5. FC Bütschwil 1 11/18 (25:18), 6. FC Neckertal-Degersheim 1 11/16 (24:22), 7. FC Besa 1 11/16 (23:23), 8. FC Gossau 2 11/12 (30:32), 9. FC Appenzell 1 11/12 (19:19), 10. FC Wittenbach 1 11/12 (20:17), 11. FC Rorschacherberg 1 11/7 (14:30), 12. FC Rorschach-Goldach 17 2 11/4 (12:41).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 07.11.2021 22:37 Uhr.