3. Liga, Gruppe 4
Björn Queetz führt Wängi mit vier Toren zum Sieg gegen Kreuzlingen

Wängi behielt im Spiel gegen Kreuzlingen am Samstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 6:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Drei seiner Tore schoss Wängi in der ersten Halbzeit, gleich viele in der zweiten Halbzeit.

Kreuzlingen blieb ein Torerfolg versagt.

Matchwinner für Wängi war Björn Queetz, der gleich viermal traf. Getroffen hat zudem Cristian De Rosa (2 Tore)

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

In der Abwehr gehört Wängi zu den Besten: Die total 12 Gegentore in zehn Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.2 Toren pro Match (Rang 3).

Wängi rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. 16 Punkte bedeuten Rang 4. Wängi hat bisher viermal gewonnen, zweimal verloren und viermal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Wängi in einem Auswärtsspiel mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das drittklassierte Team FC Neukirch-Egnach 1. Das Spiel findet am 7. November statt (13.00 Uhr, Rietzelg, Neukirch).

Nach der Niederlage büsst Kreuzlingen zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit zwölf Punkten auf Rang 8. Für Kreuzlingen war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Kreuzlingen tritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von FC Tägerwilen 1 an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Die Partie findet am 6. November statt (18.15 Uhr, Hafenareal, Kreuzlingen).

Telegramm: FC Wängi 1 - FC Kreuzlingen 2 6:0 (3:0) - Grosswies, Wängi – Tore: 37. Björn Queetz 1:0. 40. Björn Queetz 2:0. 44. Björn Queetz 3:0. 74. Cristian De Rosa 4:0. 80. Björn Queetz 5:0. 89. Cristian De Rosa 6:0. – Waengi: Thierry Rusch, Michael Gemperle, Sascha Widmer, Bobby Rast, Massimo Tedesco, Cristian De Rosa, Yanick Lanker, Oliver Burgermeister, Simon Böhi, Björn Queetz, Michael Schneider. – Kreuzlingen: Martin Veleslavic, Alessio Piccirillo, Rinor Tolaj, Nikola Vasic, Sinisa Tosic, Albijon Selmani, Benet Uka, Faid Kocan, Jeremia Hungerbühler, Salvatore Dolce, Brian Rast. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 4: FC Dussnang 1 - FC Neukirch-Egnach 1 0:1, SC Aadorf 1 - FC Wil 1900 1 3:1, FC Münchwilen 1 - FC Münsterlingen 1 3:0, FC Wängi 1 - FC Kreuzlingen 2 6:0

Tabelle: 1. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 9 Spiele/27 Punkte (23:6). 2. FC Tägerwilen 1 9/25 (45:18), 3. FC Neukirch-Egnach 1 10/21 (22:10), 4. FC Wängi 1 10/16 (21:12), 5. FC Dussnang 1 10/15 (16:19), 6. SC Aadorf 1 10/15 (23:24), 7. FC Münchwilen 1 10/13 (16:21), 8. FC Kreuzlingen 2 10/12 (10:22), 9. FC Münsterlingen 1 10/10 (16:26), 10. FC Frauenfeld 2 9/6 (14:19), 11. FC Wil 1900 1 10/5 (12:31), 12. FC Romanshorn 2 9/4 (7:17).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 31.10.2021 14:08 Uhr.

Aktuelle Nachrichten