3. Liga, Gruppe 4
Auswärtssieg für Kreuzlingen gegen Frauenfeld – Benet Uka trifft spät zum Sieg

Kreuzlingen behielt im Spiel gegen Frauenfeld am Samstag auswärts das bessere Ende für sich und siegte 3:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Kreuzlingen das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 82. Minute war Benet Uka.

Salvatore Dolce hatte davor in der 13. Minute zum 1:0 für Kreuzlingen getroffen. Kreuzlingen baute die Führung in der 20. Minute (Faid Kocan) weiter aus (2:0). Die 24. Minute brachte für Frauenfeld den Anschlusstreffer zum 1:2. Erfolgreich war Yannic Huser. Function der_die gleiche Yannic Huser war es auch, der in der 48. Minute zum 2:2 für Frauenfeld traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Kreuzlingen, Dion Hasametaj (74.) kassierte sie. Die einzige gelbe Karte bei Frauenfeld erhielt: Joel Lüthy (92.)

Kreuzlingen rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Neun Punkte bedeuten Rang 5. Kreuzlingen hat bisher dreimal gewonnen und dreimal verloren.

Kreuzlingen spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Neukirch-Egnach 1 (Platz 7). Die Partie findet am 9. Oktober statt (18.15 Uhr, Hafenareal, Kreuzlingen).

In der Tabelle wirkt sich die Niederlage für Frauenfeld so aus, dass das Team neu auf dem letzten Platz liegt. Nach sechs Spielen hat das Team drei Punkte. Das ist eine Verschlechterung um einen Platz. Frauenfeld hat bisher einmal gewonnen und fünfmal verloren.

Mit dem viertplatzierten SC Aadorf 1 kriegt es Frauenfeld als nächstes auswärts mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Zu diesem Spiel kommt es am 10. Oktober (14.30 Uhr, Unterwiesen, Aadorf).

Telegramm: FC Frauenfeld 2 - FC Kreuzlingen 2 2:3 (1:2) - Kleine Allmend, Frauenfeld – Tore: 13. Salvatore Dolce 0:1. 20. Faid Kocan 0:2. 24. Yannic Huser 1:2. 48. Yannic Huser 2:2. 82. Benet Uka 2:3. – Frauenfeld: Alessio Russo, Fabio Mantineo, Janis Albert, Joel Lüthy, Youssef Marhoussi, Mischa Murpf, Yannic Huser, Arsim Zuta, Denis Lopes Gomes, Timo Incontrada, Boris Dancic. – Kreuzlingen: Raffaele Giglio, Noah Rebsamen, Faid Kocan, Albijon Selmani, Rinor Tolaj, Marlon Vigna, Brian Rast, Sinisa Tosic, Benet Uka, Salvatore Dolce, Johannes Kurt. – Verwarnungen: 74. Dion Hasametaj, 92. Joel Lüthy.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 4: FC Frauenfeld 2 - FC Kreuzlingen 2 2:3, FC Dussnang 1 - FC Münsterlingen 1 3:1, FC Romanshorn 2 - FC Wil 1900 1 2:3, FC Wängi 1 - FC Münchwilen 1 1:1, FC Neukirch-Egnach 1 - FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 1:2

Tabelle: 1. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 6 Spiele/18 Punkte (15:4). 2. FC Tägerwilen 1 5/13 (24:9), 3. FC Wängi 1 6/12 (12:6), 4. SC Aadorf 1 5/9 (8:11), 5. FC Kreuzlingen 2 6/9 (9:13), 6. FC Dussnang 1 6/9 (11:13), 7. FC Neukirch-Egnach 1 6/9 (13:10), 8. FC Münchwilen 1 6/7 (9:13), 9. FC Münsterlingen 1 6/4 (9:13), 10. FC Wil 1900 1 6/4 (7:19), 11. FC Romanshorn 2 6/4 (7:10), 12. FC Frauenfeld 2 6/3 (12:15).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 02.10.2021 22:36 Uhr.

Aktuelle Nachrichten