2. Liga, Gruppe 2
Andi Qerfozi führt Bronschhofen mit drei Toren zum Sieg gegen Schmerikon

Als deutlich besser klassierte Mannschaft (Rang 2 vs. 8) ist Bronschhofen am Samstag seiner Favoritenrolle gegen Schmerikon gerecht geworden und hat auswärts 5:1 gewonnen.

Drucken
Teilen
(chm)

Schmerikon erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Enis Yaman Ugur ging das Team in der 26. Minute in Führung. Gleichstand war in der 31. Minute hergestellt: Jonas Wiesli traf für Bronschhofen.

Danach drehte Bronschhofen auf. Das Team schoss ab der 36. Minute noch vier weitere Tore, während Schmerikon kein Tore mehr gelang. Der Endstand lautete 5:1.

Matchwinner für Bronschhofen war Andi Qerfozi, der gleich dreimal traf. Getroffen hat zudem Jonas Wiesli (2 Tor.) einziger Torschütze für Schmerikon war: Enis Yaman Ugur (1 Treffer).

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Schmerikon sah Curdin Lindemann (57.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Kevin Fehr (32.), Enis Yaman Ugur (34.) und Curdin Lindemann (39.). Bei Bronschhofen erhielten Andi Qerfozi (61.) und Alessandro Maier (81.) eine gelbe Karte.

Mit einem Gegentore-Schnitt von 1.1 hat die Abwehr von Bronschhofen ihre Qualitäten in den bisherigen Spielen schon vermehrt unter Beweis gestellt. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 20 erzielten Toren Rang 2.

Keine Änderung in der Tabelle für Bronschhofen: 19 Punkte bedeuten Rang 2. Bronschhofen hat bisher sechsmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Bronschhofen spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen FC Sirnach 1 (Platz 6). Zu diesem Spiel kommt es am Dienstag (26. Oktober) (20.00 Uhr, Ebnet Bronschhofen, Bronschhofen).

Für Schmerikon hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zehn Punkten auf Rang 8. Für Schmerikon war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Schmerikon spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen FC Uzwil 2 (Platz 4). Das Spiel findet am 31. Oktober statt (16.00 Uhr, Rüti, Henau).

Telegramm: FC Schmerikon 1 - SC Bronschhofen 1 1:5 (1:2) - Allmeind Schmerikon, Schmerikon – Tore: 26. Enis Yaman Ugur 1:0. 31. Jonas Wiesli 1:1. 36. Andi Qerfozi 1:2. 67. Jonas Wiesli 1:3. 72. Andi Qerfozi 1:4. 73. Andi Qerfozi 1:5. – Schmerikon: Moreno Dello Stritto, Remo Haindler, Filipe Pereira Dinis, Ugur Pehlivan, Curdin Lindemann, Kevin Fehr, Enis Yaman Ugur, Stefan Kovacevic, Kevin Marsicovetere, Marcel Tschirky, Kelsang Tsering Dhokhar. – Bronschhofen: Tanam Hagmann, Andrin Owassapian, Simon Pabst, Stefan Ott, Marcel Wild, Raphael Schwager, Alessandro Maier, Andi Qerfozi, Jonas Wiesli, Ramon Widmer, Adrian Rentsch. – Verwarnungen: 32. Kevin Fehr, 34. Enis Yaman Ugur, 39. Curdin Lindemann, 61. Andi Qerfozi, 81. Alessandro Maier – Ausschluss: 57. Curdin Lindemann.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga, Gruppe 2: FC Sirnach 1 - FC Wattwil Bunt 1929 1 1:1, FC Arbon 05 1 - FC Bischofszell 1 2:0, FC Henau 1 - FC Uzwil 2 1:1, FC Schmerikon 1 - SC Bronschhofen 1 1:5

Tabelle: 1. FC Rapperswil-Jona 2 8 Spiele/20 Punkte (30:12). 2. SC Bronschhofen 1 9/19 (20:10), 3. FC Romanshorn 1 9/15 (20:15), 4. FC Uzwil 2 9/14 (12:10), 5. FC Arbon 05 1 9/13 (16:14), 6. FC Sirnach 1 9/11 (16:21), 7. FC Bischofszell 1 9/10 (15:14), 8. FC Schmerikon 1 9/10 (13:15), 9. FC Steinach 1 8/9 (12:13), 10. FC Wattwil Bunt 1929 1 9/9 (12:20), 11. FC Henau 1 9/9 (15:25), 12. FC Linth 04 2 9/7 (11:23).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2021 14:11 Uhr.

Aktuelle Nachrichten