4. Liga, Gruppe 3
Aaron Heule führt Widnau mit drei Toren zum Sieg gegen Rheineck

Rheineck lag gegen Widnau deutlich vorne, nämlich 3:0 (40. Minute) - und verlor dennoch. Widnau feiert einen 6:3-Auswärtssieg.

Drucken
(chm)

Durch Tore von Fabian Krämer (5.), Arbër Gjinaj (12.) und Joshua Braun (40.) ging Rheineck bis in die 40. Minute mit 3:0 in Führung. Der Drei-Tore-Vorsprung genügte aber nicht.

Dann begann die Zeit von Widnau: In der 65. Minute verkleinerte Aaron Heule den Rückstand von Widnau auf 1:3. In der 69. Minute gelang Widnau (Samuel Stiendl) der Anschlusstreffer (2:3). In der 72. Minute traf Kevin Egbon für Widnau zum 3:3-Ausgleich. 

In der 76. Minute gelang Aaron Heule der Führungstreffer zum 4:3 für Widnau. Erneut Aaron Heule traf in der 83. Minute auch zum 5:3 für Widnau. Das letzte Tor der Partie erzielte Aleksandar Radisic, der in der 90. Minute die Führung für Widnau auf 6:3 ausbaute.

Bei Widnau erhielten Aaron Thönig (67.) und Bledi Shala (78.) eine gelbe Karte. Gelbe Karten gab es bei Rheineck für Arbër Gjinaj (51.) und Manuel Baumann (89.).

In der Abwehr gehört Widnau zu den Besten: Die total 15 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.7 Toren pro Match (Rang 2). 

Zahlreiche Gegentore sind für Rheineck ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 2.6 Tore pro Partie (Rang 6).

Widnau machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit 18 Punkten auf Rang 2. Widnau hat bisher fünfmal gewonnen, einmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Für Widnau geht es auf fremdem Terrain gegen FC Vaduz 1 (Platz 5) weiter. Diese Begegnung findet am 31. März statt (20.00 Uhr, Stadion Rheinpark, Vaduz).

Mit der Niederlage rückt Rheineck in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit 16 Punkten neu Platz 4. Für Rheineck war es bereits die zweite Niederlage in Serie. Rheineck verlor zudem erstmals zuhause.

Rheineck spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Rebstein 2a (Platz 7). Diese Begegnung findet am 1. April statt ( Uhr, Birkenau, Rebstein).

Telegramm: FC Rheineck 1a - FC Widnau 2 3:6 (3:0) - Stapfenwies, Rheineck – Tore: 5. Fabian Krämer 1:0. 12. Arbër Gjinaj 2:0. 40. Joshua Braun 3:0. 65. Aaron Heule 3:1. 69. Samuel Stiendl 3:2. 72. Kevin Egbon 3:3. 76. Aaron Heule 3:4. 83. Aaron Heule 3:5. 90. Aleksandar Radisic (Penalty) 3:6. – Rheineck: Yves Hüttenmoser, Christian Sutter, Luca Müller, Simon Jankovics, Marcel Niederer, Andy Manuel Rodrigues Da Silva, Vito Frano, Fabian Krämer, Joshua Braun, Arbër Gjinaj, Manuel Baumann. – Widnau: Manuel Tobler, Aaron Thönig, Julijan Radisic, Fabio Schmid, Raphael Frei, Dario Ivic, Bledi Shala, Devin Rechsteiner, Aleksandar Radisic, Aaron Heule, Kevin Egbon. – Verwarnungen: 51. Arbër Gjinaj, 67. Aaron Thönig, 78. Bledi Shala, 89. Manuel Baumann.

Alle Spiele dieser Woche in der 4. Liga, Gruppe 3:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Ostschweizer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: Ostschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 31.10.2022 11:40 Uhr.

Neu auf diesem Portal für Regionalfussball-Fans: «11:11 – die Provinzkick-Show». Jetzt anschauen.