3. LIGA, GRUPPE 4: Herisau setzt Siegesserie auch gegen Netstal fort

Herisau reiht Sieg an Sieg: Gegen Netstal hat das Team am Samstag bereits den dritten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 5:0

Drucken
Teilen
(chm)

Das Tor von Diogo Gomes Goncalves in der 6. Minute bedeutete die 1:0-Führung für Herisau. Herisau baute seine Führung in der 29. Minute (Joel Ehrbar) weiter aus (2:0). Joël Kurzbauer baute in der 38. Minute die Führung für Herisau weiter aus (3:0).

In der 58. Minute traf Joël Kurzbauer bereits wieder. Er erhöhte auf 4:0 für Herisau. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Kaan Yildirim in der 61. Minute, als er für Herisau zum 5:0 traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Herisau, nämlich für Alburon Dautaj (51.). Eine Verwarnung gab es für Netstal, nämlich für Andris Zweifel (45.).

Der Sturm von Herisau sucht seinesgleichen in seiner Gruppe. Niemand erzielt so viele Tore pro Spiel: Im Schnitt erzielt das Team 3.9 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach sieben Spielen, in denen die Offensive 27 Tore erzielte.

Zahlreiche Gegentore sind für Netstal ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 2.8 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sechs Spielen, in denen die Defensive 17 Tore hinnehmen musste (Rang 8).

Herisau rückt mit dem Sieg an die Tabellenspitze vor. Die Mannschaft steht nach sieben Spielen bei 16 Punkten. Das Team rückt damit einen Platz vor. Für Herisau ist es der dritte Sieg in Serie.

Als nächstes tritt Herisau auswärts gegen das zweitplatzierte Team FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 zum Spitzenduell an. Diese Begegnung findet am 17. Oktober statt (18.00 Uhr, Breite Tobel, Tobel).

Netstal verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Für Netstal ist es bereits die vierte Niederlage der laufenden Saison. Zwei Spiele von Netstal gingen unentschieden aus. Netstal verlor zudem erstmals zuhause.

Netstal spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen FC Glarus 1 (Platz 8). Die Partie findet am 17. Oktober statt (18.30 Uhr, Wiggis, Netstal).

Telegramm: FC Herisau 1 - FC Netstal 1 5:0 (3:0) - Ebnet Herisau, Herisau – Tore: 6. Diogo Gomes Goncalves 1:0. 29. Joel Ehrbar 2:0. 38. Joël Kurzbauer 3:0. 58. Joël Kurzbauer 4:0. 61. Kaan Yildirim 5:0. – Herisau: Rosenfelder Philipp, Tolino Cristian, Yildirim Kaan, Ehrbar Joel, Kurzbauer Joël, Mihajlovic Dario, Huber Janick, Susic Marko, Dautaj Alburon, Uemit Orhan, Gomes Goncalves Diogo. – Netstal: Barbieri Matteo, Carvalho da Silva Henrique Manuel, Jost Janosch, Todorovic Danko, Schneider Jannis, Zweifel Andris, Reumer Tjark, Sauter Lucas, Kormann Robin, Ugur Enis Yaman, Bernardo Marques Daniel Bruno. – Verwarnungen: 45. Andris Zweifel, 51. Alburon Dautaj.

Tabelle: 1. FC Herisau 1 7 Spiele/16 Punkte (27:10). 2. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 7/15 (20:8), 3. FC Flawil 1 7/15 (24:10), 4. FC Gossau 2 6/12 (21:11), 5. FC Dussnang 1 7/10 (11:10), 6. FC Neckertal-Degersheim 1 6/9 (8:18), 7. FC Uznach 1 6/9 (14:17), 8. FC Glarus 1 7/9 (13:16), 9. SC Aadorf 1 7/6 (14:20), 10. FC Münchwilen 1 7/3 (11:19), 11. FC Ebnat-Kappel 1 5/2 (9:20), 12. FC Netstal 1 6/2 (4:17).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2020 14:02 Uhr.