3. LIGA, GRUPPE 4: Dussnang holt sich drei Punkte gegen Ebnat-Kappel

Dussnang behielt im Spiel gegen Ebnat-Kappel am Sonntag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 2:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Beide Tore fielen schon in der ersten Halbzeit: In der 14. Minute war es an Nico Bucher, Dussnang 1:0 in Führung zu bringen. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Benjamin Stadler in der 40. Minute. Er traf zum 2:0 für Dussnang.

Im Spiel gab es total zehn Karten. Bei Dussnang sah Robin Früh (92.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Robin Früh (15.), Tobias Schnell (19.) und Patrick Wagner (75.). Bei Ebnat-Kappel sah Claudio Stäheli (64.) die rote Karte. Ausserdem gab es bei Ebnat-Kappel weitere fünf gelbe Karten.

In der Abwehr gehört Dussnang zu den Besten: Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 1.3 (Rang 1).

Dussnang machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit 13 Punkten auf Rang 6. Dussnang hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und viermal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Dussnang in einem Auswärtsspiel mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das drittklassierte Team FC Uznach 1. Diese Begegnung findet am 1. November statt (14.00 Uhr, Benknerstrasse, Uznach).

Für Ebnat-Kappel hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit drei Punkten auf Rang 10. Für Ebnat-Kappel war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Ebnat-Kappel tritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von FC Herisau 1 an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am 31. Oktober (17.00 Uhr, Untersand, Ebnat).

Telegramm: FC Dussnang 1 - FC Ebnat-Kappel 1 2:0 (2:0) - Sonnenhof, Dussnang – Tore: 14. Nico Bucher 1:0. 40. Benjamin Stadler 2:0. – Dussnang: Leuenberger Christian, Leutenegger Mario, Früh Robin, Schnell Tobias, Stadler Benjamin, Bucher Nico, Kessler Corsin, Wagner Patrick, Greuter Luca, Stauffacher Lars, Huldi Fabian. – Ebnatkappel: Rohner Mario, Aerne Dominic, Giger Marco, Kellenberger Roman, Bleiker Marco, Figaro Marlon, Hinterberger Stefan, Roth Joel, Diener Jonas, Stäheli Claudio, Roth Simon. – Verwarnungen: 15. Robin Früh, 19. Tobias Schnell, 22. Marco Bleiker, 30. Marlon Figaro, 58. Raphael Frei, 64. Claudio Stäheli, 75. Patrick Wagner, 90. Mario Rohner – Ausschlüsse: 64. Claudio Stäheli, 92. Robin Früh.

Tabelle: 1. FC Herisau 1 8 Spiele/19 Punkte (32:11). 2. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 9/18 (24:15), 3. FC Uznach 1 9/18 (27:20), 4. FC Flawil 1 8/15 (26:13), 5. FC Gossau 2 8/15 (24:17), 6. FC Dussnang 1 9/13 (14:12), 7. FC Neckertal-Degersheim 1 9/13 (14:25), 8. SC Aadorf 1 9/12 (22:24), 9. FC Glarus 1 9/12 (19:21), 10. FC Ebnat-Kappel 1 8/3 (11:26), 11. FC Münchwilen 1 9/3 (14:28), 12. FC Netstal 1 7/2 (6:21).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2020 20:04 Uhr.