3. LIGA, GRUPPE 3: Tägerwilen holt sich drei Punkte gegen Wittenbach – Siegesserie von Wittenbach gebrochen

Sieg für Taegerwilen: Gegen Wittenbach gewinnt das Team am Sonntag zuhause 5:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Elmedin Pajaziti eröffnete in der 17. Minute das Skore, als er für Tägerwilen das 1:0 markierte. In der 21. Minute baute Edis Hasani den Vorsprung für Tägerwilen auf zwei Tore aus (2:0). Moritz Angehrn sorgte in der 33. Minute für Wittenbach für den Anschlusstreffer zum 1:2.

In der 37. Minute traf Luca Brülisauer für Wittenbach zum 2:2-Ausgleich. Edis Hasani traf in der 39. Minute. Es war die Führung zum 3:2 für Tägerwilen. Mit seinem Tor in der 70. Minute brachte Marco Eugster Tägerwilen mit zwei Treffern 4:2 in Führung.

Adrian Breitenmoser sorgte in der 71. Minute für Wittenbach für den Anschlusstreffer zum 3:4. Das letzte Tor der Partie fiel in der 85. Minute, als Marco Eugster die Führung für Tägerwilen auf 5:3 erhöhte.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Tägerwilen, nämlich für Nino Arganese (84.). Eine Verwarnung gab es für Wittenbach, nämlich für Kelian Bieli (74.).

Tägerwilen schiesst am meisten Tore in seiner Gruppe. Im Schnitt erzielt das Team 3 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach sechs Spielen, in denen die Offensive 18 Tore erzielte.

In der Regel kassiert Wittenbach nicht so viele Tore wie gegen Tägerwilen. Total liess das Team 8 Tore in fünf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 1.3 Toren pro Spiel (Rang 1).

Die Tabellensituation hat sich für Tägerwilen nicht verändert. Das Team liegt mit zehn Punkten auf Rang 7. Tägerwilen hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Tägerwilen spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Kreuzlingen 2 (Platz 5). Zu diesem Spiel kommt es am 10. Oktober (19.00 Uhr, Hafenareal, Kreuzlingen).

Für Wittenbach hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 13 Punkten auf Rang 3. Nach drei Siegen in Serie verliert Wittenbach erstmals wieder.

Für Wittenbach geht es in einem Heimspiel gegen FC Bischofszell 1 (Platz 6) weiter. Das Spiel findet am 11. Oktober statt (11.00 Uhr, Grüntal Wittenbach, Wittenbach).

Telegramm: FC Tägerwilen 1 - FC Wittenbach 1 5:3 (3:2) - Tägermoos, Tägerwilen – Tore: 17. Elmedin Pajaziti 1:0. 21. Edis Hasani 2:0. 33. Moritz Angehrn 2:1. 37. Luca Brülisauer 2:2. 39. Edis Hasani 3:2. 70. Marco Eugster 4:2. 71. Adrian Breitenmoser 4:3. 85. Marco Eugster 5:3. – Taegerwilen: Djordjevic Luka, Padula Sandro, Geisselhardt Pascal, Berger Brdar Miro, Fantov Zvonimir, Pajaziti Elmedin, Hasani Edis, Hermann Andrejs, Eugster Rafael, Arganese Nino, Eugster Marco. – Wittenbach: Räss Dario, Breitenmoser Adrian, Schoch Yves, Eisenhut Dominik, Jaenke Dominic, Angehrn Moritz, Hungerbühler Lukas, Oertle Yves, Colonna Gianni, Brülisauer Luca, Tuncbel Deniz Sidar. – Verwarnungen: 74. Kelian Bieli, 84. Nino Arganese.

Tabelle: 1. FC Henau 1 6 Spiele/15 Punkte (18:10). 2. SC Brühl 2 6/14 (18:10), 3. FC Wittenbach 1 6/13 (13:8), 4. FC Zuzwil 1 6/12 (16:15), 5. FC Kreuzlingen 2 6/11 (13:10), 6. FC Bischofszell 1 6/11 (16:12), 7. FC Tägerwilen 1 6/10 (18:14), 8. FC Besa 1 6/6 (10:13), 9. FC Fortuna SG 1 6/4 (12:22), 10. FC Weinfelden-Bürglen 1 6/3 (10:13), 11. FC Romanshorn 2 6/3 (8:15), 12. FC Neukirch-Egnach 1 6/0 (3:13).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2020 16:26 Uhr.