3. LIGA, GRUPPE 3: Tägerwilen gewinnt klar gegen Romanshorn

Sieg für Taegerwilen: Gegen Romanshorn gewinnt das Team am Samstag auswärts 6:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Drei seiner Tore schoss Tägerwilen in der ersten Halbzeit, gleich viele in der zweiten Halbzeit. Romanshorn blieb ein Torerfolg versagt.

Die Torschützen für Tägerwilen waren: Rafael Eugster (2 Treffer), Andrejs Hermann (2 Treffer), Leon Steiger (1 Treffer) und Elmedin Pajaziti (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Romanshorn erhielten Alex Sallmann (26.) und Damian Koller (71.) eine gelbe Karte. Keine einzige Karte erhielt Tägerwilen.

Die Offensive von Tägerwilen ist die beste der Gruppe. Im Schnitt erzielt das Team 3.8 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach neun Spielen, in denen die Offensive 34 Tore erzielte.

Zahlreiche Gegentore sind für Romanshorn ein relativ häufiges Phänomen. Die total 28 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.1 Toren pro Match (Rang 11).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Tägerwilen. Das Team liegt mit 17 Punkten auf Rang 4. Tägerwilen hat bisher fünfmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Tägerwilen zuhause mit FC Weinfelden-Bürglen 1 (Rang 11) auf ein schlechterklassiertes Team. Die Partie findet am 1. November statt (11.00 Uhr, Tägermoos, Tägerwilen).

Für Romanshorn hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sechs Punkten auf Rang 10. Für Romanshorn war es bereits die zweite Niederlage in Serie. Romanshorn verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Romanshorn auf fremdem Terrain mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das drittklassierte Team FC Bischofszell 1. Zu diesem Spiel kommt es am 31. Oktober (15.00 Uhr, Bruggfeld, Bischofszell).

Telegramm: FC Romanshorn 2 - FC Tägerwilen 1 0:6 (0:3) - Weitenzelg, Romanshorn – Tore: 13. Rafael Eugster 0:1. 36. Elmedin Pajaziti 0:2. 39. Andrejs Hermann 0:3. 51. Rafael Eugster 0:4. 58. Leon Steiger 0:5. 78. Andrejs Hermann 0:6. – Romanshorn: Fässler Raphael, Lieberherr Silvan, Osterwalder Moritz, Sallmann Alex, Lobo Alves Rafael, Huber Diego, Sahin Mete, Marini Mirco, Stanic Kristijan, Greenaway Louie Joseph, Papadopoulos Elias. – Taegerwilen: Djordjevic Luka, Padula Sandro, Geisselhardt Pascal, Berger Brdar Miro, Fantov Zvonimir, Pajaziti Elmedin, Hasani Edis, Hermann Andrejs, Eugster Rafael, Arganese Nino, Eugster Marco. – Verwarnungen: 26. Alex Sallmann, 71. Damian Koller.

Tabelle: 1. FC Henau 1 8 Spiele/18 Punkte (21:13). 2. SC Brühl 2 8/18 (23:13), 3. FC Bischofszell 1 8/17 (21:15), 4. FC Tägerwilen 1 9/17 (34:16), 5. FC Zuzwil 1 8/16 (21:19), 6. FC Wittenbach 1 8/13 (15:13), 7. FC Kreuzlingen 2 8/12 (15:13), 8. FC Besa 1 8/7 (14:18), 9. FC Neukirch-Egnach 1 9/7 (14:16), 10. FC Romanshorn 2 9/6 (11:28), 11. FC Weinfelden-Bürglen 1 9/5 (14:19), 12. FC Fortuna SG 1 8/4 (15:35).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2020 00:04 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.