3. LIGA, GRUPPE 3: Deutlicher 6:0-Erfolg für Neukirch-Egnach gegen Romanshorn

Sieg für Neukirch-Egnach: Gegen Romanshorn gewinnt das Team am Samstag zuhause 6:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Mehrzahl der Tore erzielte Neukirch-Egnach in der ersten Halbzeit, nämlich deren vier. In der zweiten Halbzeit erhöhte Neukirch-Egnach noch auf 6:0. Romanshorn blieb ohne Torerfolg.

Die Torschützen für Neukirch-Egnach waren: Sergio Sahli (2 Treffer), Rico Ziegler (1 Treffer), Rafael Schmid (1 Treffer), Loris Schwitzer (1 Treffer) und Ivan Breitenmoser (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Neukirch-Egnach, nämlich für Rico Ziegler (32.). Die einzige gelbe Karte bei Romanshorn erhielt: Alex Sallmann (32.)

Dass Neukirch-Egnach gleich sechs Tore erzielt, hat eher Seltenheitswert. Durchschnittlich hat das Team in seinen bisherigen acht Spielen 1.6 Mal getroffen. Das bedeutet, dass Neukirch-Egnach die zehntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Defensive belegt Rang 5 mit durchschnittlich 1.9 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Romanshorn kassiert nicht selten viele Gegentore. Durchschnittlich muss die Defensive 2.8 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 11).

Der Sieg bedeutet für Neukirch-Egnach, dass das Team nicht mehr auf einem Abstiegsplatz liegt. Mit sechs Punkten liegt das Team auf Rang 9. Das Team verbessert sich um drei Plätze. Neu am Tabellenende liegt FC Weinfelden-Bürglen 1. Für Neukirch-Egnach ist es der zweite Sieg in Serie. Neukirch-Egnach konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Neukirch-Egnach trifft im nächsten Spiel auf fremdem Terrain auf FC Weinfelden-Bürglen 1 (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Die Partie findet am 24. Oktober statt (16.00 Uhr, Güttingersreuti, Weinfelden).

Nach der Niederlage büsst Romanshorn zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit sechs Punkten auf Rang 10. Für Romanshorn ist es bereits die vierte Niederlage der laufenden Saison. Drei Spiele von Romanshorn gingen unentschieden aus.

Für Romanshorn geht es daheim gegen FC Tägerwilen 1 (Platz 7) weiter. Diese Begegnung findet am 24. Oktober statt (17.00 Uhr, Weitenzelg, Romanshorn).

Telegramm: FC Neukirch-Egnach 1 - FC Romanshorn 2 6:0 (4:0) - Rietzelg, Neukirch – Tore: 27. Ivan Breitenmoser 1:0. 29. Loris Schwitzer 2:0. 36. Rafael Schmid 3:0. 41. Rico Ziegler (Penalty) 4:0.51. Sergio Sahli 5:0. 90. Sergio Sahli 6:0. – Neukirch-Egnach: Tapfer Pascal, Cardillo Moreno, Eberle Marco, Breitenmoser Ivan, Jussel Dario, Nachbaur Christian, Ziegler Rico, Schwitzer Loris, Martino Adriano, Schmid Rafael, Sahli Sergio. – Romanshorn: Kayisoglu Alihan, Züllig Fabian, Osterwalder Moritz, Friederich Luca, Lobo Alves Rafael, Sahin Mete, Greenaway Louie Joseph, Senn Joel, Sallmann Alex, Bieri Cédric, Oliveira Pinhal Ricardo Daniel. – Verwarnungen: 32. Rico Ziegler, 32. Alex Sallmann.

Tabelle: 1. FC Henau 1 8 Spiele/18 Punkte (21:13). 2. SC Brühl 2 8/18 (23:13), 3. FC Bischofszell 1 8/17 (21:15), 4. FC Zuzwil 1 8/16 (21:19), 5. FC Wittenbach 1 8/13 (15:13), 6. FC Kreuzlingen 2 8/12 (15:13), 7. FC Tägerwilen 1 7/11 (19:15), 8. FC Besa 1 7/6 (12:16), 9. FC Neukirch-Egnach 1 8/6 (13:15), 10. FC Romanshorn 2 8/6 (11:22), 11. FC Fortuna SG 1 7/4 (14:26), 12. FC Weinfelden-Bürglen 1 7/3 (11:16).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.10.2020 00:47 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.