3. LIGA, GRUPPE 2: Diepoldsau setzt Siegesserie auch gegen Teufen fort

Diepoldsau reiht Sieg an Sieg: Gegen Teufen hat das Team am Samstag bereits den dritten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 5:2

Drucken
Teilen
(chm)

Teufen erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Yannik Bruderer ging das Team in der 3. Minute in Führung. Der Ausgleich für Diepoldsau fiel in der 4. Minute (Gabriel Drinovac).

Danach drehte Diepoldsau auf. Das Team schoss ab der 20. Minute noch vier weitere Tore, während Teufen ein Tor gelang (zum 2:5 (74. Minute)). Der Endstand lautete 5:2.

Die Torschützen für Diepoldsau waren: Sahin Irisme (2 Treffer), Gabriel Drinovac (2 Treffer) und Esmir Shajnoski (1 Treffer). Die Torschützen für Teufen waren: Yannik Bruderer und Yanick Walser.

Gelbe Karten gab es bei Diepoldsau für Sandro Sonderegger (28.) und Esmir Shajnoski (54.). Gelbe Karten gab es bei Teufen für Luca Locher (51.) und Roman Ehrbar (60.).

In der Abwehr gehört Diepoldsau zu den Besten: Die total 17 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.9 Toren pro Match (Rang 3).

Zahlreiche Gegentore sind für Teufen ein relativ häufiges Phänomen. Total liess das Team 30 Tore in acht Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.8 Toren pro Spiel (Rang 10).

Mit dem Sieg rückt Diepoldsau um einen Platz nach vorne. 13 Punkte bedeuten Rang 5. Diepoldsau hat bisher viermal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Diepoldsau tritt im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel gegen das Spitzenteam von FC Steinach 1 an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Die Partie findet am 1. November statt (14.00 Uhr, Bleiche, Steinach).

Nach der Niederlage büsst Teufen einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit acht Punkten auf Rang 10. Teufen hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Teufen zuhause mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Steinach 1. Zu diesem Spiel kommt es am Mittwoch (28. Oktober) (20.15 Uhr, Landhaus, Teufen).

Telegramm: FC Diepoldsau-Schmitter 1 - FC Teufen 1 5:2 (4:1) - Rheinauen, Diepoldsau – Tore: 3. Yannik Bruderer 0:1. 4. Gabriel Drinovac 1:1. 20. Esmir Shajnoski 2:1. 22. Sahin Irisme 3:1. 37. Gabriel Drinovac 4:1. 62. Sahin Irisme 5:1. 74. Yanick Walser 5:2. – Diepoldsau: Gilomen Sandro, Metzler Kimi, Durot Wilhelm, Besserer Fabian, Ceraolo David, Drinovac Gabriel, Shajnoski Esmir, Sonderegger Sandro, Jusefi Ali, Gröber Marc, Irisme Sahin. – Teufen: Knöpfel Matteo, Clavadetscher Gian, Rohner Cyrill, Fässler Claudio, Locher Luca, Germann Ramon, Andraska Joshua, Bruderer Yannik, Ehrbar Roman, Kern Lukas, Panella Fabio. – Verwarnungen: 28. Sandro Sonderegger, 51. Luca Locher, 54. Esmir Shajnoski, 60. Roman Ehrbar.

Tabelle: 1. KF Dardania St. Gallen 1 9 Spiele/21 Punkte (30:12). 2. FC Steinach 1 8/20 (26:11), 3. FC Rüthi 1 7/15 (26:14), 4. FC Rebstein 1 8/13 (19:17), 5. FC Diepoldsau-Schmitter 1 9/13 (18:17), 6. USV Eschen/Mauren 2 8/10 (12:15), 7. FC Widnau 2 8/10 (23:23), 8. FC Rorschach-Goldach 17 2 8/9 (14:22), 9. FC Appenzell 1 8/8 (21:19), 10. FC Teufen 1 8/8 (22:30), 11. FC Speicher 1 7/5 (20:27), 12. FC Heiden 1 8/3 (7:31).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2020 23:35 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.