2. LIGA, GRUPPE 2: Wiederum drei Punkte für Schmerikon bei Sieg gegen Wattwil Bunt 1929

Im zweiten Spiel der neuen Saison gewinnt Schmerikon zuhause gegen Wattwil Bunt 1929 3:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Sämtliche drei Tore für Schmerikon fielen in nur zwölf Minuten: In der 65. Minute war es an Onur Pehlivan, seine Mannschaft 1:0 in Führung zu bringen. Yves Helbling erhöhte in der 72. Minute zur 2:0-Führung. Yves Helbling erzielte nur fünf Minuten später auch das 3:0. Es war ein Elfmeter.

Bei Wattwil Bunt 1929 sah Rafael Bollhalder (76.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Nick Romer (6.), Rafael Bollhalder (69.) und Jeton Seferi (69.). Keine einzige Karte erhielt Schmerikon.

Schmerikon liegt nach Spiel 2 mit sechs Punkten auf Rang 1. Schmerikon trifft im nächsten Spiel auf fremdem Terrain auf das stark gestartete Team FC Abtwil-Engelburg 1. Diese Begegnung findet am 5. September statt (16.00 Uhr, Spiserwies, Abtwil).

Wattwil Bunt 1929 steht mit null Punkten auf Rang 11. Im nächsten Spiel kriegt es Wattwil Bunt 1929 in einem Heimspiel mit seinem Tabellennachbarn FC Winkeln SG 1 zu tun. Zu diesem Spiel kommt es am 5. September (17.00 Uhr, Grüenau, Wattwil).

Telegramm: FC Schmerikon 1 - FC Wattwil Bunt 1929 1 3:0 (0:0) - Allmeind Schmerikon, Schmerikon – Tore: 65. Onur Pehlivan 1:0. 72. Yves Helbling 2:0. 77. Yves Helbling (Penalty) 3:0. – Schmerikon: Pereira Dinis Filipe, Addai Nana, Karabela Akin, Fehr Kevin, Peduto Loris, Tschirky Marcel, Eric Milen, Helbling Yves, Lleshaj Gjejson, Polat Kaan, Pehlivan Onur. – Wattwil Bunt 1929: Rossi Mattia, Scardanzan Pietro, Schönenberger Maximilien, Romer Nick, Pfister Joel, Fernandez Sasha, Luma Mervan, Schönenberger Elias, Porchet Yannic, Seferi Jeton, Kipfer Roman. – Verwarnungen: 6. Nick Romer, 69. Rafael Bollhalder, 69. Jeton Seferi – Ausschluss: 76. Rafael Bollhalder.

Alle Spiele der Runde: FC Winkeln SG 1 - FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 1:2, FC Schmerikon 1 - FC Wattwil Bunt 1929 1 3:0, FC Wängi 1 - FC Sirnach 1 2:2, FC Uzwil 2 - SC Bronschhofen 1 3:1

Tabelle: 1. FC Schmerikon 1 2 Spiele/6 Punkte (6:0). 2. FC Abtwil-Engelburg 1 1/3 (3:0), 3. FC Eschenbach 1 1/3 (5:3), 4. FC Linth 04 2 1/3 (1:0), 5. FC Frauenfeld 1 1/3 (3:1), 6. FC Uzwil 2 2/3 (3:2), 7. FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 2/3 (3:3), 8. SC Bronschhofen 1 2/3 (3:4), 9. FC Wängi 1 2/1 (2:5), 10. FC Sirnach 1 2/1 (3:5), 11. FC Wattwil Bunt 1929 1 2/0 (3:8), 12. FC Winkeln SG 1 2/0 (1:5).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.

Alle Details zur Liga finden Sie auf der Seite des OFV.