2. LIGA, GRUPPE 2: Tor von Christian Maag sichert Frauenfeld das Unentschieden gegen Schmerikon

Im Spiel zwischen Frauenfeld und Schmerikon gibt es keinen Sieger. Die Teams trennen sich 2:2 unentschieden.

Drucken
Teilen
(chm)

Erst in allerletzter Minute sicherte sich Frauenfeld einen Punkt, als Christian Maag in der 93. Minute zum 2:2 traf. Dabei hatte das Spiel gut angefangen für Frauenfeld: Christian Maag hatte davor in der 34. Minute per Penalty zum 1:0 für Frauenfeld getroffen. Gleichstand stellte Onur Pehlivan durch seinen Treffer für Schmerikon in der 58. Minute her. Sandro Vigini schoss Schmerikon in der 62. Minute zur 2:1-Führung.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Schmerikon für Akin Karabela (33.) und Marcel Tschirky (77.). Keine einzige Karte erhielt Frauenfeld.

In der Abwehr gehört Frauenfeld zu den Besten: Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 1.2 (Rang 3).

Weiterhin liegt Frauenfeld an der Tabellenspitze. Die Mannschaft steht nach neun Spielen bei 19 Punkten. Frauenfeld hat bisher fünfmal gewonnen, nie verloren und viermal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Frauenfeld in einem Auswärtsspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das zehntplatzierte FC Wattwil Bunt 1929 1. Die Partie findet am 31. Oktober statt (16.00 Uhr, Grüenau, Wattwil).

Für Schmerikon hat sich die Tabellensituation mit dem Unentschieden nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwölf Punkten auf Rang 6. Schmerikon hat je dreimal gewonnen, verloren und unentschieden gespielt.

Schmerikon spielt in der nächsten Partie zuhause gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Wängi 1 (Rang 12). Zu diesem Spiel kommt es am 31. Oktober (17.00 Uhr, Allmeind Schmerikon, Schmerikon).

Telegramm: FC Frauenfeld 1 - FC Schmerikon 1 2:2 (1:0) - Kleine Allmend, Frauenfeld – Tore: 34. Christian Maag (Penalty) 1:0.58. Onur Pehlivan 1:1. 62. Sandro Vigini 1:2. 93. Christian Maag 2:2. – Frauenfeld: Bretscher Pascal, Signer Dominik, Angst Marius, Pasina Leandro, Brechbühl Marcel, Haag Christian, Maag Christian, Pereira Marta Diogo, Stalder Sandro, Ammann Max, Kälin Yannic. – Schmerikon: Pereira Dinis Filipe, Pehlivan Ugur, Lindemann Curdin, Karabela Akin, Peduto Loris, Eric Milen, Addai Nana, Pehlivan Onur, Helbling Yves, Tschirky Marcel, Polat Kaan. – Verwarnungen: 33. Akin Karabela, 77. Marcel Tschirky.

Tabelle: 1. FC Frauenfeld 1 9 Spiele/19 Punkte (20:11). 2. FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 8/16 (23:7), 3. FC Abtwil-Engelburg 1 8/14 (16:10), 4. FC Linth 04 2 8/12 (19:20), 5. FC Sirnach 1 9/12 (22:22), 6. FC Schmerikon 1 9/12 (13:10), 7. SC Bronschhofen 1 9/11 (12:12), 8. FC Uzwil 2 8/10 (15:19), 9. FC Winkeln SG 1 8/10 (15:17), 10. FC Wattwil Bunt 1929 1 8/10 (10:18), 11. FC Eschenbach 1 9/8 (16:22), 12. FC Wängi 1 9/7 (16:29).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2020 21:25 Uhr.