2. LIGA, GRUPPE 2: Last-Minute-Goal von Andreas Böfer bringt Uzwil Unentschieden gegen Schmerikon

Je ein Punkt für Schmerikon und Uzwil: Die Teams trennen sich 1:1

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie fiel bereits in der Startphase: In der 5. Minute schoss Nana Addai das 1:0. Der Ausgleich fiel in den letzten Spielminuten. Andreas Böfer traf in der 90. Minute für Schmerikon zum Ausgleich.

Gelbe Karten gab es bei Uzwil für Marko Kartelo (30.), Dejan Misic (38.) und Giuseppe Fonseca (46.). Gelbe Karten gab es bei Schmerikon für Kevin Fehr (15.) und Moris Glarner (82.).

In der Abwehr gehört Schmerikon zu den Besten: Total liess das Team 8 Tore in acht Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 1 Toren pro Spiel (Rang 2).

Keine Änderung in der Tabelle für Schmerikon: elf Punkte bedeuten Rang 5. Schmerikon hat bisher dreimal gewonnen, dreimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Schmerikon auswärts mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Frauenfeld 1. Die Partie findet am 24. Oktober statt (17.00 Uhr, Kleine Allmend, Frauenfeld).

Das Unentschieden bringt Uzwil in der Tabelle einen Platz nach vorne. Das Team liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 6. Uzwil hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Uzwil in einem Heimspiel mit seinem Tabellennachbarn FC Wattwil Bunt 1929 1 (Platz 7) zu tun. Das Spiel findet am 25. Oktober statt (15.00 Uhr, Rüti, Henau).

Telegramm: FC Schmerikon 1 - FC Uzwil 2 1:1 (1:0) - Allmeind Schmerikon, Schmerikon – Tore: 5. Nana Addai 1:0. 90. Andreas Böfer 1:1. – Schmerikon: Pereira Dinis Filipe, Fehr Kevin, Karabela Akin, Lindemann Curdin, Addai Nana, Peduto Loris, Eric Milen, Pehlivan Onur, Helbling Yves, Polat Kaan, Vigini Sandro. – Uzwil: Abbt Timon, Imper Ramon, Kartelo Marko, Böfer Andreas, Lauchenauer Caryl, Misic Dejan, Petrov Velin, Mayer Pascal, Sbocchi Mattia, Fonseca Giuseppe, Kucani Irves. – Verwarnungen: 15. Kevin Fehr, 30. Marko Kartelo, 38. Dejan Misic, 46. Giuseppe Fonseca, 82. Moris Glarner.

Tabelle: 1. FC Frauenfeld 1 7 Spiele/17 Punkte (18:9). 2. FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 8/16 (23:7), 3. FC Abtwil-Engelburg 1 8/14 (16:10), 4. FC Linth 04 2 7/12 (18:15), 5. FC Schmerikon 1 8/11 (11:8), 6. FC Uzwil 2 8/10 (15:19), 7. FC Wattwil Bunt 1929 1 8/10 (10:18), 8. SC Bronschhofen 1 8/10 (9:9), 9. FC Winkeln SG 1 8/10 (15:17), 10. FC Sirnach 1 7/8 (14:18), 11. FC Wängi 1 8/7 (15:25), 12. FC Eschenbach 1 7/4 (12:21).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.10.2020 00:36 Uhr.

Alle Details zur 2. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.