2. LIGA, GRUPPE 2: Eschenbach gewinnt klar gegen Wängi – Teams tauschen Plätze in der Tabelle

Sieg für Eschenbach: Gegen Wängi gewinnt das Team am Samstag auswärts 4:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie fiel für Eschenbach: Robert Stojanov brachte seine Mannschaft in der 4. Minute 1:0 in Führung. Eschenbach baute seine Führung in der 76. Minute (Andreas Müller) weiter aus (2:0). Javier Bolliger baute in der 80. Minute die Führung für Eschenbach weiter aus (3:0).

Bobby Rast (85. Minute) liess Wängi auf 1:3 herankommen. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Andreas Müller in der 92. Minute, als er für Eschenbach zum 4:1 traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Eschenbach erhielten Robert Stojanov (64.) und André Hefti (71.) eine gelbe Karte. Für Wängi gab es keine Karte.

Für so viele erzielte Tore wie in diesem Spiel ist Eschenbach eher nicht bekannt. Das Team hat einen Tore-Schnitt von 1.8 pro Spiel. Das bedeutet, dass Eschenbach die achtbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 8 mit durchschnittlich 2.4 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Wängi kassiert nicht selten viele Gegentore. Durchschnittlich muss die Defensive 3.2 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 12).

Eschenbach gibt dank dem Sieg das Schlusslicht ab. Mit acht Punkten liegt das Team auf Rang 11. Es macht einen Platz gut. Eschenbach hat bisher zweimal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Eschenbach spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Winkeln SG 1 (Platz 9). Die Partie findet am 31. Oktober statt (15.00 Uhr, Gründenmoos, St. Gallen).

Nach der Niederlage übernimmt Wängi neu das Schlusslicht der Tabelle. Nach neun Spielen hat das Team sieben Punkte. Das Team verschlechtert sich um einen Platz. Wängi hat bisher zweimal gewonnen, sechsmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Mit dem sechstplatzierten FC Schmerikon 1 kriegt es Wängi als nächstes in einem Auswärtsspiel mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Die Partie findet am 31. Oktober statt (17.00 Uhr, Allmeind Schmerikon, Schmerikon).

Telegramm: FC Wängi 1 - FC Eschenbach 1 1:4 (0:1) - Grosswies, Wängi – Tore: 4. Robert Stojanov 0:1. 76. Andreas Müller 0:2. 80. Javier Bolliger 0:3. 85. Bobby Rast 1:3. 92. Andreas Müller 1:4. – Waengi: Meiler Roman, Lazarevic Aleksandar, Tuchschmid Matthias, Rast Bobby, Holenstein Dominic, Holenstein Pascal, Burgermeister Oliver, Wiesmann Kevin, Schneider Michael, Lanker Yanick, Queetz Björn. – Eschenbach: Kunz Timon, Reithebuch Nico, Janser Fabian, Brunner Nicola, Bajic Neven, Hinder Dominik, Hefti André, Gojani Mentor, Bolliger Javier, Stojanov Robert, Müller Andreas. – Verwarnungen: 64. Robert Stojanov, 71. André Hefti.

Tabelle: 1. FC Frauenfeld 1 9 Spiele/19 Punkte (20:11). 2. FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 8/16 (23:7), 3. FC Abtwil-Engelburg 1 8/14 (16:10), 4. FC Linth 04 2 8/12 (19:20), 5. FC Sirnach 1 9/12 (22:22), 6. FC Schmerikon 1 9/12 (13:10), 7. SC Bronschhofen 1 9/11 (12:12), 8. FC Uzwil 2 8/10 (15:19), 9. FC Winkeln SG 1 8/10 (15:17), 10. FC Wattwil Bunt 1929 1 8/10 (10:18), 11. FC Eschenbach 1 9/8 (16:22), 12. FC Wängi 1 9/7 (16:29).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2020 23:18 Uhr.

Alle Details zur 2. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.