2. LIGA, GRUPPE 1: Last-Minute-Goal von Sandro Lüchinger bringt Montlingen Unentschieden gegen Vaduz

Sechs Tore sind zwischen Montlingen und Vaduz gefallen. Einen Sieger gab es beim 3:3 jedoch nicht.

Drucken
Teilen
(chm)

Während des ganzen Spiels war Vaduz nie in Rückstand gelegen. In der 94. Minute musste das Team aber doch noch den Ausgleich hinnehmen.

Den Auftakt machte Dario Clasadonte, der in der 14. Minute für Vaduz zum 1:0 traf. In der 25. Minute schoss Matti Forrer Vaduz mittels Elfmeter zur 2:0-Führung. Michel Gadient sorgte in der 57. Minute für Montlingen für den Anschlusstreffer zum 1:2.

Den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Vaduz stellte Matti Forrer in Minute 65 her. In der 93. Minute gelang Montlingen (Valdet Istrefi) der Anschlusstreffer (2:3). Der Ausgleichstreffer fiel in Minute 94, als Sandro Lüchinger für Montlingen erfolgreich war.

Montlingen kassierte vier gelbe Karten. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Vaduz, Dario Clasadonte (32.) kassierte sie.

Das Unentschieden bedeutet für Montlingen einen Sprung in der Tabelle. Das Team liegt mit sieben Punkten auf Rang 5 und hat sich somit um einen Platz verbessert. Montlingen hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Auf Montlingen wartet im nächsten Spiel das viertplatzierte Team FC Mels 1, also der Tabellennachbar. Diese Begegnung findet am Sonntag (4. Oktober) statt (14.00 Uhr, Kolbenstein, Montlingen).

Das Unentschieden bringt Vaduz in der Tabelle zwei Plätze nach vorne. Das Team liegt neu mit fünf Punkten auf Rang 8 Vaduz hat bisher einmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Vaduz spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Altstätten 1 (Platz 12). Das Spiel findet am Sonntag (4. Oktober) statt (16.00 Uhr, Stadion Rheinpark, Vaduz).

Telegramm: FC Montlingen 1 - FC Vaduz 2 3:3 (0:2) - Kolbenstein, Montlingen – Tore: 14. Dario Clasadonte 0:1. 25. Matti Forrer (Penalty) 0:2.57. Michel Gadient 1:2. 65. Matti Forrer 1:3. 93. Valdet Istrefi 2:3. 94. Sandro Lüchinger 3:3. – Montlingen: Wittwer Pascal, Bojaxhi Argurian, Lüchinger Sandro, Wörnhard Fabio, Haltiner Florian, Uyanik Bünyamin, Istrefi Valdet, Klingler Fabio, Tiziani Damian, Osmani Mergim, Gadient Michel. – Vaduz: Foser Gabriel, Behluli Albin, Hilti Jonas, Capozzi Giosue, Marxer Marco, Birchmeier Noah, Netzer Andrin, Forrer Matti, Clasadonte Dario, Thaqi Albin, Tiganj Luka. – Verwarnungen: 26. Damian Tiziani, 32. Dario Clasadonte, 61. Bünyamin Uyanik, 80. Hendrik Regtop, 95. Nando Lüchinger.

Tabelle: 1. FC Romanshorn 1 5 Spiele/15 Punkte (19:3). 2. FC Rorschach-Goldach 17 1 5/11 (16:6), 3. FC Ruggell 1 5/10 (9:5), 4. FC Mels 1 5/10 (16:8), 5. FC Montlingen 1 5/7 (12:12), 6. US Schluein Ilanz 1 5/7 (8:13), 7. FC St. Margrethen 1 5/5 (8:10), 8. FC Vaduz 2 5/5 (8:10), 9. FC Au-Berneck 05 1 5/5 (4:8), 10. FC Arbon 05 1 5/5 (9:14), 11. FC Rheineck 1 5/2 (4:16), 12. FC Altstätten 1 5/0 (6:14).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 30.09.2020 21:15 Uhr.

Alle Details zur 2. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.