3. LIGA, GRUPPE 2: Erfolg für Reinach gegen Amicitia Riehen – Entscheidung in der Schlussminute

Sieg für Reinach: Gegen Amicitia Riehen gewinnt das Team am Mittwoch zuhause 2:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie fiel für Reinach: Markus Schwander brachte seine Mannschaft in der 50. Minute 1:0 in Führung. Für Gleichstand sorgte das Eigentor von Dominik Fellmann in der 76. Minute. Es war der 1:1-Ausgleich für Amicitia Riehen. Kurz vor Schluss, in der 93. Minute traf Lorenz Schürch zum 2:1-Siegestreffer für Reinach.

Bei Reinach erhielten Flavio Rossi (73.) und Augusto Bartalini (83.) eine gelbe Karte. Gelbe Karten gab es bei Amicitia Riehen für Benedikt Bregenzer (41.) und Pasquale Luca Cammarota (94.).

In der Abwehr gehört Reinach zu den Besten: Durchschnittlich muss die Defensive 1.2 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 2).

Reinach machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit 13 Punkten auf Rang 3. Reinach hat bisher viermal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Reinach tritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von FC Oberwil an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Diese Begegnung findet am Samstag (10. Oktober) statt (17.00 Uhr, Fiechten, Reinach).

Nach der Niederlage büsst Amicitia Riehen einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 13 Punkten auf Rang 4. Amicitia Riehen hat bisher viermal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Amicitia Riehen spielt zum nächsten Mal auswärts gegen BCO Alemannia Basel (Platz 9). Das Spiel findet am Sonntag (11. Oktober) statt (11.00 Uhr, Hörnli, Basel).

Telegramm: FC Reinach - FC Amicitia Riehen 2:1 (0:0) - Fiechten, Reinach – Tore: 50. Markus Schwander 1:0. 76. Eigentor (Dominik Fellmann) 1:1.93. Lorenz Schürch 2:1. – Reinach: Fellmann Dominik, Bartalini Augusto, Rocco Gianni, Schär Raphael, Rossi Flavio, Kraft Pascal, Mutz Tobias, Somma Emanuele, Menegola Sandro, Schwander Markus, Schürch Lorenz. – Amicitia Riehen: Heutschi David, Bregenzer Benedikt, Zidi Yanis, Ramseyer Colin, Mory Dominik, Boss Florian, Mäder Danaj, Duspara Nikola, Forgione Mario, Wipfli Daniel, Märki Pascal. – Verwarnungen: 41. Benedikt Bregenzer, 73. Flavio Rossi, 83. Augusto Bartalini, 94. Pasquale Luca Cammarota.

Tabelle: 1. FC Oberwil 7 Spiele/18 Punkte (21:9). 2. SC Münchenstein 7/16 (15:8), 3. FC Reinach 6/13 (10:7), 4. FC Amicitia Riehen 7/13 (20:11), 5. AC Rossoneri 7/12 (12:15), 6. FC Therwil 7/11 (19:13), 7. SV Muttenz 7/10 (17:15), 8. FC Münchenstein 6/8 (13:14), 9. BCO Alemannia Basel 7/8 (18:23), 10. FC Allschwil 7/8 (16:19), 11. FC Oberdorf 7/6 (14:13), 12. FC Schwarz-Weiss b 7/5 (15:17), 13. FC Türkgücü Basel 7/4 (14:29), 14. FC Concordia Basel 7/3 (8:19).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 07.10.2020 23:50 Uhr.