2. LIGA: Überraschungssieg für Gelterkinden gegen Wallbach

Überraschung bei Gelterkinden gegen Wallbach: Der Tabellenzwölfte (Gelterkinden) hat am Samstag zuhause den Tabellendritten klar 5:1 besiegt.

Drucken
Teilen
(chm)

Wallbach erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Tobias Thommen ging das Team in der 13. Minute in Führung. Der Ausgleichstreffer fiel in Minute 30, als Cédric Fleury für Gelterkinden erfolgreich war.

Danach drehte Gelterkinden auf. Das Team schoss ab der 45. Minute noch vier weitere Tore, während Wallbach kein Tore mehr gelang. Der Endstand lautete 5:1.

Die Torschützen für Gelterkinden waren: Cédric Fleury (2 Treffer), Rico Waibel (1 Treffer), Oliver Dudler (1 Treffer) und Marco Belser (1 Treffer). Einziger Torschütze für Wallbach war: Tobias Thommen (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Benjamin Guarda von Wallbach erhielt in der 36. Minute die rote Karte.

Dass Gelterkinden gleich fünf Tore erzielt, hat eher Seltenheitswert. Durchschnittlich hat das Team in seinen bisherigen zehn Spielen 1.4 Mal getroffen. Das bedeutet, dass Gelterkinden die 14.-beste Offensive der Gruppe hat. Die Defensive belegt Rang 2 mit durchschnittlich 1.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Wallbach ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 2.6 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach zehn Spielen, in denen die Defensive 26 Tore hinnehmen musste (Rang 10).

Gelterkinden machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit elf Punkten auf Rang 9. Gelterkinden hat bisher dreimal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Für Gelterkinden geht es in einem Auswärtsspiel gegen BSC Old Boys (Platz 12) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 24. Oktober (17.00 Uhr, Schützenmatte, Basel).

Nach der Niederlage büsst Wallbach einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 17 Punkten auf Rang 4. Wallbach hat bisher fünfmal gewonnen, dreimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Wallbach daheim mit FC Laufen (Platz 14) auf ein schlechterklassiertes Team. Zu diesem Spiel kommt es am 24. Oktober (18.30 Uhr, Buhnacker, Wallbach).

Telegramm: FC Gelterkinden - FC Wallbach-Zeiningen 5:1 (2:1) - Wolfstiege, Gelterkinden – Tore: 13. Tobias Thommen 0:1. 30. Cédric Fleury 1:1. 45. Marco Belser 2:1. 56. Rico Waibel 3:1. 68. Cédric Fleury 4:1. 79. Oliver Dudler 5:1. – Gelterkinden: Saladin Roger, Pierer Benjamin, Borer Tobias, Di Biase Timo, Rauch Toni, Schaub Timon, Belser Marco, Dudler Oliver, Fleury Cédric, Schmidli Rafael, Waibel Rico. – Wallbach: Autino Nico, Alletto Diego, Jegge Simon, Füglister Silvan, Guarda Dario, Steck Sylvain, Hasler Pascal, Hunkeler Yannik, Thommen Tobias, Guarda Benjamin, Guarda Manuel. – Verwarnungen: [[yellows = map(filter(all_cards, a -> a.type == «Verwarnung»), a -> joinStrings(a.minute, «. «, a.player)); list(», «, «false», «,», yellows)]] – Ausschluss: 36. Benjamin Guarda.

Tabelle: 1. FC Concordia Basel 9 Spiele/27 Punkte (43:9). 2. FC Reinach 9/17 (25:19), 3. FC Birsfelden 10/17 (16:18), 4. FC Wallbach-Zeiningen 10/17 (24:26), 5. SV Muttenz 9/16 (27:18), 6. FC Dardania 8/15 (20:19), 7. FC Pratteln 9/13 (26:23), 8. FC Aesch 10/12 (19:23), 9. FC Gelterkinden 10/11 (14:18), 10. AS Timau Basel 9/10 (19:20), 11. FC Möhlin-Riburg/ACLI 9/9 (17:27), 12. BSC Old Boys 9/9 (16:21), 13. FC Black Stars 9/7 (19:26), 14. FC Laufen 10/6 (16:34).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2020 22:09 Uhr.