2. LIGA: Jeton Abazi führt Aesch mit drei Toren zum Sieg gegen Timau Basel

Sieg für Aesch: Gegen Timau Basel gewinnt das Team am Samstag zuhause 7:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Auf dem Weg zum ungefährdeten Sieg erzielte Aesch vier seiner Tore in den ersten 45 Minuten, drei kamen in der zweiten Halbzeit dazu. Timau Basel waren zwei Tore vergönnt, nämlich zum 1:6 (77. Minute) und zum 2:7 (90. Minute).

Matchwinner für Aesch war Jeton Abazi, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Aesch waren: Armin Talic (2 Treffer), Dario Meier (1 Treffer) und Arianit Tasholli (1 Treffe.) die Torschützen für Timau Basel waren: Mino Montalto und Marco Aluisi.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Timau Basel erhielten Ahmed Setti (20.) und Marco Aluisi (62.) eine gelbe Karte. Aesch behielt eine reine Weste: Es gab keine einzige Karte gegen das Team.

Dass Aesch gleich sieben Tore erzielt, hat eher Seltenheitswert. Durchschnittlich hat das Team in seinen bisherigen zehn Spielen 1.9 Mal getroffen. Das bedeutet, dass Aesch die neuntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Abwehr belegt Rang 7 mit durchschnittlich 2.3 zugelassenen Toren pro Spiel.

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Aesch. Zwölf Punkte bedeuten Rang 8. Aesch hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und dreimal unentschieden gespielt. Aesch siegte zudem erstmals auswärts.

Aesch tritt im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel gegen das Spitzenteam von FC Reinach an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Das Spiel findet am 25. Oktober statt (14.00 Uhr, Fiechten, Reinach).

Nach der Niederlage büsst Timau Basel zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit zehn Punkten auf Rang 10. Timau Basel hat bisher dreimal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Timau Basel zuhause mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Concordia Basel. Die Partie findet am 24. Oktober statt (17.00 Uhr, Rankhof, Basel).

Telegramm: FC Aesch - AS Timau Basel 7:2 (4:0) - Löhrenacker, Aesch – Tore: 2. Armin Talic 1:0. 8. Jeton Abazi 2:0. 34. Armin Talic 3:0. 36. Arianit Tasholli 4:0. 62. Jeton Abazi 5:0. 70. Jeton Abazi 6:0. 77. Mino Montalto 6:1. 78. Dario Meier 7:1. 90. Marco Aluisi 7:2. – Aesch: Damnjanovic Damnjan, Ameti Labinot, Oehler Patrick, Pavkovic Aleksandar, Rexhaj Fatlind, Ferrari Danilo, Tasholli Arianit, Thüring Nico, Fernandez Ruben, Abazi Jeton, Talic Armin. – Timau Basel: Brito Neto Andre Joaquim, Atanasovski Daniel, Mulabdic Omar, Boumelaha Loan, Comic Mirza, Vasic Ivan, Benoit Ferreira Efraim, Aluisi Marco, Langone Armando, Ledermann Dean, Setti Ahmed. – Verwarnungen: 20. Ahmed Setti, 62. Marco Aluisi.

Tabelle: 1. FC Concordia Basel 9 Spiele/27 Punkte (43:9). 2. FC Reinach 9/17 (25:19), 3. FC Birsfelden 10/17 (16:18), 4. FC Wallbach-Zeiningen 10/17 (24:26), 5. SV Muttenz 9/16 (27:18), 6. FC Dardania 8/15 (20:19), 7. FC Pratteln 9/13 (26:23), 8. FC Aesch 10/12 (19:23), 9. FC Gelterkinden 10/11 (14:18), 10. AS Timau Basel 9/10 (19:20), 11. FC Möhlin-Riburg/ACLI 9/9 (17:27), 12. BSC Old Boys 9/9 (16:21), 13. FC Black Stars 9/7 (19:26), 14. FC Laufen 10/6 (16:34).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.10.2020 09:42 Uhr.