3. LIGA, GRUPPE 2: Erfolg für Muri gegen Bremgarten – Siegtreffer in allerletzter Minute

Muri gewinnt am Dienstag zuhause gegen Bremgarten 4:3.

Drucken
Teilen

Zu keinem Zeitpunkt des Spiels war ein Team mit mehr als einem Tor Abstand in Vorsprung. Der Siegestreffer für Muri fiel in der 94. Minute durch David Müller.

Doch von vorne: Mathis Stutz eröffnete in der 18. Minute das Skore, als er für Muri das 1:0 markierte. Blerim Pnishi glich in der 20. Minute für Bremgarten aus. Es hiess 1:1. Mathis Stutz schoss Muri in der 29. Minute zur 2:1-Führung.

Per Elfmeter glich Blerim Pnishi das Spiel in der 64. Minute für Bremgarten wieder aus. In der 80. Minute war es an Nicola Sauter, Bremgarten 3:2 in Führung zu bringen. Der Ausgleich für Muri fiel in der 90. Minute (Yves Furrer). Kurz vor Schluss, in der 94. Minute, traf David Müller zum 4:3-Siegestreffer für Muri.

Die längste Zeit stand das Spiel unentschieden, nämlich während 47 Minuten. Muri führte das Spiel 33 Minuten an, Bremgarten lag zehn Minuten vorne.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Muri für Nils Bruckhoff (39.), Kastriot Tafa (41.) und Yves Furrer (75.). Bremgarten blieb ohne Karte.

Die Abwehr von Bremgarten kassiert nicht selten viele Gegentore. Das Team kassiert im Schnitt 3 Tore pro Partie (Rang 12).

Muri machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um fünf Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 6. Muri hat bisher dreimal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Auf Muri wartet im nächsten Spiel das fünftplatzierte Team FC Brugg 1, also der Tabellennachbar. Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (26. September) (18.00 Uhr, Stadion Au, Brugg).

Nach der Niederlage büsst Bremgarten einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit sieben Punkten auf Rang 11. Bremgarten hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Bremgarten trifft im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel auf FC Koblenz 1 (Platz 14). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am Samstag (26. September) statt (19.00 Uhr, Eichhalde, Koblenz).

Telegramm: FC Muri 2 - FC Bremgarten 1 4:3 (2:1) - Brühl, Muri AG – Tore: 18. Mathis Stutz 1:0. 20. Blerim Pnishi 1:1. 29. Mathis Stutz 2:1. 64. Blerim Pnishi (Penalty) 2:2.80. Nicola Sauter 2:3. 90. Yves Furrer 3:3. 94. David Müller 4:3. – Muri: Hofer Nicolas, Stierli Nicolas, Tafa Kastriot, Weiss Kim, Passerini Luca, Stutz Mathis, Meier Sean, Bruckhoff Nils, Iloski Michael, Furrer Yves, Ravelli Sandro. – Bremgarten: Atanasov Gyorgi, Brun David, Tobler Hannes, Pnishi Almir, Wertli Sven, Haxha Burim, Pnishi Faik, Sauter Nicola, Sabato Kevin, Blumer Luca, Pnishi Blerim. – Verwarnungen: 39. Nils Bruckhoff, 41. Kastriot Tafa, 75. Yves Furrer.

Tabelle: 1. FC Windisch 1 7 Spiele/21 Punkte (22:5). 2. SV Würenlos 1 7/15 (15:10), 3. FC Würenlingen 1 7/15 (14:8), 4. FC Baden 1897 2 7/13 (15:8), 5. FC Brugg 1 7/11 (14:13), 6. FC Muri 2 7/10 (14:13), 7. FC Neuenhof 1 7/10 (20:16), 8. FC Frick 1b 7/9 (15:17), 9. FC Mellingen 1 7/9 (13:14), 10. FC Wettingen 2 7/9 (12:14), 11. FC Bremgarten 1 7/7 (20:21), 12. FC Suryoye Wasserschloss 1 7/7 (12:19), 13. FC Döttingen 7/6 (11:22), 14. FC Koblenz 1 7/0 (8:25).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 22.09.2020 23:55 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des AFV.