3. LIGA, GRUPPE 2: Döttingen gewinnt deutlich gegen Koblenz

Sieg für Döttingen: Gegen Koblenz gewinnt das Team am Dienstag zuhause 5:2.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Döttingen über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren drei. Zur Halbzeitpause war das Team 2:0 in Führung gelegen. Koblenz waren zwei Tore vergönnt, nämlich zum 1:4 (72. Minute) und zum 2:5 (84. Minute).

Die Torschützen für Döttingen waren: Joao Miguel Ferreira Lobao (2 Treffer), Davide Giaccone (2 Treffer) und Qani Kurtishi (1 Treffer). Einziger Torschütze für Koblenz war: Haki Hajdini (1 Treffer). Ein Tor für Koblenz war ein Eigentor des Gegners.

Bei Döttingen erhielten Goran Perkovic (39.), Salvatore Sunzeri (84.) und Giuseppe Gullo (87.) eine gelbe Karte. Eine Verwarnung gab es für Koblenz, nämlich für Albin Kokollari (62.).

Die Abwehr von Koblenz kassiert nicht selten viele Gegentore. Die total 33 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.7 Toren pro Match (Rang 14).

Döttingen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um vier Plätze und liegt neu mit zwölf Punkten auf Rang 7. Döttingen hat bisher viermal gewonnen und fünfmal verloren.

Döttingen spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Brugg 1 (Platz 4). Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (3. Oktober) (18.00 Uhr, Stadion Au, Brugg).

Koblenz verharrt nach der Niederlage auf dem 14. Und damit letzten Platz. Koblenz muss bereits die neunte Niederlage in Serie hinnehmen. Das Team hat noch nie gewonnen. Viermal verlor Koblenz zuhause und fünfmal auswärts.

Koblenz trifft im nächsten Spiel daheim auf FC Frick 1b (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am Samstag (3. Oktober) statt (17.00 Uhr, Eichhalde, Koblenz).

Telegramm: FC Döttingen - FC Koblenz 1 5:2 (2:0) - Aarebrücke, Kleindöttingen – Tore: 11. Joao Miguel Ferreira Lobao 1:0. 25. Joao Miguel Ferreira Lobao 2:0. 68. Davide Giaccone 3:0. 69. Davide Giaccone 4:0. 72. Eigentor (Salvatore Sunzeri) 4:1.80. Qani Kurtishi 5:1. 84. Haki Hajdini 5:2. – Döttingen: Köroglu Beytullah, Sunzeri Giordan, Sunzeri Salvatore, Russo Alessandro, Streuli Andreas, Keller Kevin, Perkovic Goran, Brica Leopold, Mesic Amel, Ferreira Lobao Joao Miguel, Giaccone Davide. – Koblenz: Haas Adrian, Pakeerathan Vithurshan, Alshekhani Ziar, Kokollari Albin, Suka Besmir, Hoxha Perparim, Shabani Meriton, Valiselos Gomes Adrian, Hajdini Haki, Gashi Leutrim, Ahmetaj Qendrim. – Verwarnungen: 39. Goran Perkovic, 62. Albin Kokollari, 84. Salvatore Sunzeri, 87. Giuseppe Gullo.

Tabelle: 1. FC Windisch 1 8 Spiele/24 Punkte (24:6). 2. SV Würenlos 1 8/18 (21:13), 3. FC Würenlingen 1 8/18 (17:9), 4. FC Brugg 1 8/14 (19:17), 5. FC Baden 1897 2 9/13 (18:14), 6. FC Neuenhof 1 9/13 (27:24), 7. FC Döttingen 9/12 (19:26), 8. FC Mellingen 1 9/12 (18:17), 9. FC Wettingen 2 9/12 (15:20), 10. FC Bremgarten 1 8/10 (23:22), 11. FC Muri 2 8/10 (18:18), 12. FC Frick 1b 8/9 (17:20), 13. FC Suryoye Wasserschloss 1 8/7 (14:22), 14. FC Koblenz 1 9/0 (11:33).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.09.2020 23:39 Uhr.