3. LIGA, GRUPPE 2: Ardian Zendeli schiesst Frick mit drei Treffern zum Sieg gegen Muri

Frick gewinnt am Dienstag auswärts gegen Muri 3:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Auftakt machte Ardian Zendeli, der in der 21. Minute für Frick zum 1:0 traf. Wiederum Ardian Zendeli erhöhte in der 58. Minute auf 2:0 für Frick. Muri kam in der 60. Minute auf ein Tor heran, als Shpend Matoshi per Elfmeter zum 1:2 traf. Das letzte Tor der Partie fiel in der 86. Minute, als wiederum Ardian Zendeli für Frick auf 3:1 erhöhte.

Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Muri. Für Frick gab es keine Karte.

Frick machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um vier Plätze und liegt neu mit sechs Punkten auf Rang 9. Frick hat bisher zweimal gewonnen und viermal verloren. Frick konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Im nächsten Spiel kriegt es Frick in einem Auswärtsspiel mit seinem Tabellennachbarn FC Döttingen (Platz 10) zu tun. Das Spiel findet am Freitag (18. September) statt (20.00 Uhr, Aarebrücke, Kleindöttingen).

Nach der Niederlage büsst Muri einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit vier Punkten auf Rang 12. Für Muri ist es bereits die dritte Niederlage der laufenden Saison. Ein Spiel von Muri ging unentschieden aus.

Muri trifft im nächsten Spiel zuhause auf FC Koblenz 1 (Platz 14). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (19. September) (20.00 Uhr, Brühl, Muri AG).

Telegramm: FC Muri 2 - FC Frick 1b 1:3 (0:1) - Brühl, Muri AG – Tore: 21. Ardian Zendeli 0:1. 58. Ardian Zendeli 0:2. 60. Shpend Matoshi (Penalty) 1:2.86. Ardian Zendeli 1:3. – Muri: Ruf Marco, Passerini Luca, Stutz Mathis, Meier Sean, Bruckhoff Nils, Dupont Domenico, Weiss Kim, Trüb Joel, Stierli Nicolas, Peacock Stephen, Furrer Yves. – Frick: Schraner Lukas, Schmid Kevin, Schmid Benjamin, Sala Liridon, Vogt Samuel, Petrovic Vuk, Herzog Manuel, Zumsteg Dario, Matuzovic Danijel, Schaad Luca, Zendeli Ardian. – Verwarnungen: 33. Yves Furrer, 40. Shpend Matoshi, 85. Sean Meier, 88. Nils Bruckhoff.

Tabelle: 1. FC Windisch 1 6 Spiele/18 Punkte (19:5). 2. SV Würenlos 1 6/15 (15:7), 3. FC Würenlingen 1 6/15 (13:4), 4. FC Baden 1897 2 6/10 (13:8), 5. FC Neuenhof 1 6/10 (18:12), 6. FC Mellingen 1 6/9 (13:12), 7. FC Brugg 1 6/8 (10:11), 8. FC Bremgarten 1 5/7 (14:12), 9. FC Frick 1b 6/6 (11:15), 10. FC Döttingen 6/6 (9:18), 11. FC Wettingen 2 6/6 (8:13), 12. FC Muri 2 5/4 (5:8), 13. FC Suryoye Wasserschloss 1 6/4 (7:16), 14. FC Koblenz 1 6/0 (6:20).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 16.09.2020 13:11 Uhr.