3. LIGA, GRUPPE 1: Penaltytor bringt Liria Unentschieden gegen Aarburg

Im Spiel zwischen Aarburg und Liria hat es zwar viele Tore gegeben, aber keinen Sieger. Die Teams trennten sich 3:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Während des ganzen Spiels war Aarburg nie in Rückstand gelegen. In der 94. Minute musste das Team aber doch noch den Ausgleich hinnehmen.

Den Auftakt machte Ali Sahin Ozan, der in der 27. Minute für Aarburg zum 1:0 traf. Ali Sahin Ozan erzielte nur vier Minuten später auch das 2:0 für Aarburg. In der 48. Minute gelang Liria (Albin Murtezi) der Anschlusstreffer (1:2).

Den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Aarburg stellte Joel Fernandes Teixeira in Minute 55 her. Safet Murtezi sorgte in der 58. Minute für Liria für den Anschlusstreffer zum 2:3. Per Elfmeter glich Mergim Murtezi das Spiel in der 94. Minute für Liria wieder aus.

Im Spiel gab es total acht Karten. Bei Aarburg sah Joel Fernandes Teixeira (93.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Kabil Gürkan (13.), Pedro Concalves Mendes (90.) und Joel Fernandes Teixeira (92.). Bei Liria sah Argjend Guraziu (73.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Argjend Guraziu (21.), Flamur Nuhi (26.) und Arian Guraziu (66.).

Aarburg bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Das Team liegt mit einem Punkt auf Rang 13. Aarburg hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Sieben Spiele gingen verloren.

Aarburg spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen FC Lenzburg 2 (Platz 10). Das Spiel findet am Dienstag (6. Oktober) statt (20.15 Uhr, Wilmatten, Lenzburg).

Der eine gewonnene Punkt hat für Liria nicht ausgereicht für eine Verbesserung in der Tabelle: Das Team bleibt auf dem letzten Platz (ein Punkt). Liria hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Acht Spiele gingen verloren.

Mit dem siebtplatzierten HNK Adria Aarau kriegt es Liria als nächstes daheim mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am 10. Oktober statt (18.00 Uhr, Falkenmatt, Othmarsingen).

Telegramm: FC Aarburg 1 - KF Liria 3:3 (2:0) - Längacker, Aarburg – Tore: 27. Ali Sahin Ozan 1:0. 31. Ali Sahin Ozan 2:0. 48. Albin Murtezi 2:1. 55. Joel Fernandes Teixeira 3:1. 58. Safet Murtezi 3:2. 94. Mergim Murtezi (Penalty) 3:3. – Aarburg: Onza Emanuele, Catanzaro Mario, Janjic Oliver, Gürkan Kabil, Concalves Mendes Pedro, Duman Emre, Duman Kemal, Fernandes Teixeira Joel, Ospina Hanier Dario, Ozan Ali Sahin, Condinho Marques André Filipe. – Liria: Hasanaj Blerim, Guraziu Argjend, Orana Burim, Jusufi Avni, Murtezi Albin, Nuhi Flamur, Halimi Liridon, Guraziu Arian, Cikaqi Burhan, Murtezi Safet, Murtezi Mergim. – Verwarnungen: 13. Kabil Gürkan, 21. Argjend Guraziu, 26. Flamur Nuhi, 66. Arian Guraziu, 90. Pedro Concalves Mendes, 92. Joel Fernandes Teixeira – Ausschlüsse: 73. Argjend Guraziu, 93. Joel Fernandes Teixeira.

Tabelle: 1. FC Frick 1a 10 Spiele/23 Punkte (29:11). 2. FC Entfelden 1 10/20 (29:14), 3. FC Küttigen 1 10/20 (35:17), 4. FC Menzo Reinach 1 8/19 (41:11), 5. SC Schöftland 2 9/16 (30:15), 6. FC Beinwil am See 1 8/15 (24:15), 7. HNK Adria Aarau 9/13 (14:17), 8. FC Rupperswil 1 10/13 (31:25), 9. FC Seon 1 10/13 (20:20), 10. FC Lenzburg 2 10/12 (21:27), 11. FC Buchs 1 7/9 (14:18), 12. FC Gontenschwil 2 9/7 (25:39), 13. FC Aarburg 1 8/1 (8:50), 14. KF Liria 10/1 (8:50).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2020 10:24 Uhr.