Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Spiel um den ersten Platz

EISHOCKEY. Die Meisterschaft in der Regio League neigt sich dem Ende zu. In der 1.-Liga-Abstiegsrunde steht seit zwei Spielen fest, dass es der SC Weinfelden geschafft hat. Die Trauben werden auch in der kommenden Saison in der 1. Liga spielen.

EISHOCKEY. Die Meisterschaft in der Regio League neigt sich dem Ende zu. In der 1.-Liga-Abstiegsrunde steht seit zwei Spielen fest, dass es der SC Weinfelden geschafft hat. Die Trauben werden auch in der kommenden Saison in der 1. Liga spielen. Sportlicher Absteiger ist der EC Wil, obwohl noch nicht feststeht, ob er wirklich absteigen muss. Es kann sein, dass Wil aufgrund Biascas NLB-Ambitionen in der 1. Liga bleiben kann.

Das heutige Spiel zwischen dem SC Weinfelden und dem EC Wil um 17.30 Uhr in der Güttingersreuti, das zu einem Finalspiel um den Ligaerhalt hätte werden können, dient den Spielern nun lediglich zur Präsentation. Headcoach Gian-Marco Crameri will es aber trotzdem wie ein normales Meisterschaftsspiel angehen, wie er diese Woche sagte.

Um etwas mehr geht es noch im Spiel zwischen den Pikes und dem EHC Bülach (17.30 Uhr, EZO Romanshorn). Der Sieger dieses Spiels schliesst die Abstiegsrunde auf dem ersten Tabellenrang ab. (rar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.