Spannendes Schwingerfest in Elm

Schwingen. Am Pfingstmontag erwartet die Zuschauer in Elm (GL) ein mit Spannung geladenes Glarner-Bündner Schwingfest.

Merken
Drucken
Teilen

Schwingen. Am Pfingstmontag erwartet die Zuschauer in Elm (GL) ein mit Spannung geladenes Glarner-Bündner Schwingfest.

Mit Arnold Forrer, dem Schwingerkönig von 2001, gibt ein heisser Königsanwärter nach seinem Velosturz vor vier Wochen sein Comeback. Mit Richard Imholz, Daniel Bösch, dem für den St. Gallerverband startenden Ottoberger Andy Büsser, Urban Götte und den beiden Bündnern Edi Philipp und Stefan Fausch sind weitere Siegesanwärter anwesend. Auch von den Thurgauer Farben ist die bestmögliche Vertretung in Elm vor Ort.

Die beiden «Eidgenossen» Stefan

Burkhalter aus Homburg und der Weinfelder Manuel Strupler möchten um den Tagessieg mitreden. Beni Notz aus Güttingen und Mario Schneider haben ihre gute Form bereits mehrfach angedeutet. Auch Roland Krähenbühl aus Gachnang, Ernst Bühler aus Amriswil und der Matzinger Tobias Krähenbühl möchten ihre Kränze vom «Thurgauer» in Wängi mit einem weiteren Eichenlaub bestätigen. Das Anschwingen ist auf 8.00 Uhr angesetzt und wird bei jeder Witterung durchgeführt. (krä)