Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Slopestyler vom Winde verweht

Wintersport Die Slopestyler mussten mehr oder weniger tatenlos aus Laax abziehen. Starker Wind und Nebel machten die Austragung des Weltcups unmöglich. Die Organisatoren hatten alles versucht, um am vierten Tag der Weltcupwoche in der Surselva den Wettkampf der Slopestyler durchführen zu können. Die Natur erwies sich aber erneut als zu stark. Nach der definitiven Absage des Männerrennens kurz vor dem Mittag musste auch jenes der Frauen gestrichen werden.Die teils heftigen Böen und am Ende der Nebel und Schneefall machten nicht nur dem Laaxer OK das Leben schwer. «Es wäre eine gute Gelegenheit gewesen zu sehen, wo wir vor Olympia stehen», sagte Frauentrainerin Isa Jud. «Aber wir ziehen eine Absage unfairen, gefährlichen Bedingungen vor.» (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.