Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SKI ALPIN: Verdeckte Karten in Kitzbühel

Die Favoriten halten sich in Kitzbühel beim letzten Training auf verkürzter Strecke zur morgigen Weltcup-Abfahrt zurück. Die Schweizer klassieren sich ausserhalb der Top 20 .

Nach den Niederschlägen vom Mittwoch wurde der untere Teil der Piste mit den Schlüsselstellen Hausbergkante, Traverse und Zielschuss gesperrt. Dieser Abschnitt hatte durch den Regen zu viel Wasser abbekommen und wurde geschont. So ergab sich noch eine Fahrzeit von weniger als eineinhalb Minuten, also rund 30 Sekunden weniger als ­gewöhnlich. Die Aufgabe am schnellsten meisterte der Ita­liener Matteo Marsaglia, der mit Nummer 54 zur Bestzeit fuhr und noch eine Hundertstelsekunde schneller war als der Franzose Brice Roger, der mit der 30 gestartet war.

Gisin erneut bester Schweizer

Damit ist auch schon gesagt, dass aus den Ergebnissen dieser Übungsfahrt wenig abgeleitet werden kann im Hinblick auf die Prüfung von morgen. Marsaglia war aber schon am Dienstag Dritter geworden. Als bester Schweizer klassierte sich auf Platz 21 Marc Gisin, der zwei Tage zuvor als Siebenter ebenfalls der schnellste Fahrer von Swiss Ski gewesen war.

Lauberhornsieger Beat Feuz verlor 1,33 Sekunden auf die Bestzeit und wurde 31., doch wichtiger für den Emmentaler war, dass die Sprünge gegenüber dem ersten Training wie versprochen entschärft wurden. «Sie sind runder gebaut. Jetzt passt es gut», zeigte sich Feuz bereits nach der Besichtigung zufrieden. Zudem gab es auch weniger heftige Schläge. Die Abfahrt morgen ist mit Start um 11.30 Uhr angesetzt. Heute steht aber zuvor noch der Super-G auf dem Programm. Die Wetterprognosen sind nicht vielversprechend. Neben Regen und Schneefall soll es aber auch Aufhellungen geben. So können die Fahrer weiterhin darauf hoffen, dass auf der Originalstrecke gefahren werden kann. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.