Simona De Silvestro wieder in den Top zehn

Nach Platz vier zum Auftakt der diesjährigen IndyCar Series wartete die Schweizerin Simona De Silvestro beim zweiten Saisonrennen in Birmingham, Alabama, erneut mit einer starken Vorstellung auf. Von Startplatz 13 aus erreichte den neunten Platz.

Drucken
Teilen

Nach Platz vier zum Auftakt der diesjährigen IndyCar Series wartete die Schweizerin Simona De Silvestro beim zweiten Saisonrennen in Birmingham, Alabama, erneut mit einer starken Vorstellung auf. Von Startplatz 13 aus erreichte den neunten Platz.

Badminton

Solothurn erstmals Schweizer Meister

Solothurn gewann bei seiner ersten Finalteilnahme gleich den Schweizer Mannschafts-Meistertitel. Gegen Adliswil-Zürich setzten sich die Solothurner in beiden Finalpartien durch.

Basketball

NBA

Los Angeles Lakers – Oklahoma City Thunder (mit Sefolosha/9 Punkte) 106:120. Orlando Magic – Chicago Bulls 99:102. Miami Heat – Boston Celtics 100:77. Charlotte Bobcats – Detroit Pistons 101:112. Toronto Raptors – New Jersey Nets 99:92. Memphis Grizzlies – New Orleans Hornets 111:89. Indiana Pacers – New York Knicks 109:110. Dallas Mavericks – Phoenix Suns 115:90. Golden State Warriors – Sacramento Kings 103:104.

Curling

WM Männer

Regina, Saskatchewan (Ka). Final: Kanada (Steve Gould, Reid Carruthers, Jon Mead, Skip Jeff Stoughton) – Schottland (Michael Goodfellow, Scott Andrews, Greg Drummond, Skip Tom Brewster) 6:5. – Schlussklassement: 1. Kanada. 2. Schottland. 3. Schweden (Niklas Edin). 4. Norwegen (Thomas Ulsrud). 5. Frankreich (Thomas Dufour). 6. Deutschland (Andy Kapp). 7. Schweiz (Christof Schwaller). 8. Tschechien (Jiri Snitil). 9. China (Chen Luan). 10. USA (Pete Fenson). 11. Südkorea (Lee Dong-Keun). 12. Dänemark (Tommy Stjerne).

Eishockey

Hans Kossmann soll Fribourg-Trainer werden

Der 49jährige Hans Kossmann wird in der nächsten Saison Trainer von Fribourg, berichtet das Westschweizer Fernsehen. Der NLA-Club wollte die Verpflichtung des Trainer-Assistenten des SC Bern noch nicht bestätigen.

Bärtschi mit guten Chancen auf frühen Draft

Die Experten des Central Scouting Bureau haben ihre abschliessende Rangliste für den NHL-Draft vom 24./25. Juni in St. Paul, Minnesota, veröffentlicht. Gemäss dem Ranking dürfte der Schweizer Stürmer Sven Bärtschi in der ersten Runde gezogen werden.

Hitchcock kanadischer WM-Trainer

Der kanadische Eishockey-Verband vertraut an der WM in der Slowakei einem NHL-erfahrenen Headcoach. Der Olympiasieger, der am 3. Mai dritter und letzter Schweizer Vorrundengegner ist, wird von Ken Hitchcock trainiert.

Hitchcock gehörte an den vergangenen drei Olympischen Spielen zum Coaching-Staff der Kanadier.

NHL-Auftakt erstmals in Deutschland

Die National Hockey League gastiert zum Auftakt der kommenden Saison erstmals für ein reguläres Meisterschaftsspiel in Deutschland. Am 8. Oktober 2011 treffen in Berlin die Los Angeles Kings und die Buffalo Sabres aufeinander. Die beiden Schweizer Jonas Hiller und Luca Sbisa werden mit den Anaheim Ducks in Helsinki und Stockholm antreten.

Meister Chicago doch noch in den Playoffs

Dank der Schützenhilfe der Minnesota Wild schaffte Titelverteidiger Chicago die Qualifikation für die morgen beginnenden Playoff-Achtelfinals der NHL. Chicago verlor zwar sein letztes Spiel der Qualifikationsrunde. Weil aber Minnesota gegen die Dallas Stars 5:3 gewann, reichte es Chicago auf Kosten der Texaner noch in die Playoffs.

NHL

New Jersey Devils – Boston Bruins 3:2. Atlanta Thrashers – Pittsburgh Penguins 2:5. Colorado Avalanche – Edmonton Oilers 4:3 n. V. Minnesota Wild – Dallas Stars 5:3.

Playoff-Achtelfinals: Eastern Conference: Washington Capitals (1. der Qualifikation) – New York Rangers (8.). Philadelphia Flyers (2.) – Buffalo Sabres (7.). Boston Bruins (3.) – Montreal Canadiens (6.). Pittsburgh Penguins (4.) – Tampa Bay Lightning (5.). – Western Conference: Vancouver Canucks (1.) – Chicago Blackhawks (8.). San Jose (2.) – Los Angeles Kings (7.). Detroit Red Wings (3.) – Phoenix Coyotes (6.). Anaheim Ducks (4.) – Nashville Predators (5.).

AHL

Houston Aeros – Oklahoma City Barons (mit Gerber/23 Paraden) 6:3. – Schlusstabellen (je 80 Spiele). Eastern Conference: 1. Wilkes-Barre/Scranton Penguins 117. Ferner: 7. Binghamton Senators (Wick) 92. – Western Conference: 1. Milwaukee Admirals (Josi) 102. Ferner: 3. Hamilton Bulldogs (Mayer) 97. 8. Oklahoma City Barons (Gerber) 91.

Playoff-Achtelfinal: Manchester Monarchs – Binghamton Senators. Hamilton Bulldogs – Oklahoma City Barons. Milwaukee Admirals – Texas Stars.

Fussball

Vorverkauf für das Spiel gegen Zürich eröffnet

Der FC St. Gallen hat den Vorverkauf für das Heimspiel gegen den FC Zürich, das am Sonntag, 8. Mai, 16 Uhr, in der AFG Arena ausgetragen wird, eröffnet. Einzeltickets können online über www.fcsg.ch/tickets oder www.ti cketportal.com, im Tagblatt Medien Center am Oberen Graben und an allen üblichen Vorverkaufsstellen bezogen werden. Weiterhin können auch reduzierte Saisonabonnements für die verbleibenden vier Rückrunden-Heimspiele gekauft werden. (pd)

Challenge League

22. Runde:

Wohlen – Chiasso 1:1 (1:1)

EM-Qualifikation U17-Frauen

Region Zürichsee. Schweiz – Frankreich 0:2. Wales – Schottland 1:1. Schweiz – Wales 1:1. Schottland – Frankreich 1:4. – Tabelle (je 2 Spiele): 1. Frankreich 6. 2. Wales 2. 3. Schweiz 1 (1:3). 4. Schottland 1 (2:5). – Frankreich vorzeitig als Gruppensieger für das Finalturnier qualifiziert.

Schweiz – Frankreich 0:2 (0:1)

Chrummen, Freienbach – 375 Zuschauer – Sr. Alexachina (Ukr).

Tore: 11. Lavogez 0:1. 50. Lavogez 0:2.

Schweiz: Böni (Basel); Ehrenbolger (Zuchwil), Zeoli (Grasshoppers)/58. Bruderer (Grasshoppers), Fischer (Zürich), Maritz (Wil); Bernet (St. Gallen); Brülhart (Grasshoppers), Sac (Old Boys)/18. Heule (Young Boys), Moret (Yverdon)/63. Aeberhardt (Young Boys), Wuichet (Yverdon); Rochaix (Grasshoppers).

Schweiz – Wales 1:1 (0:0)

Heslibach, Küsnacht – 450 Zuschauer – Sr. Mularczyk (Pol).

Tore: 68. Brülhart 1:0. 74. Keryakopolis 1:1.

Schweiz: Böni (Basel); Fischer (Zürich), Sac (Old Boys), Zeoli (Grasshoppers), Maritz (Wil); Brülhart (Grasshoppers), Moret (Yverdon), Bernet (St. Gallen), Wuichet (Yverdon); Heule (Young Boys, 65. Ehrenbolger/Zuchwil), Bruderer (Grasshoppers, 70. Rochaix/Grasshoppers).

Spielsperren für Ibrahimovic und Robben

Nach der Beleidigung eines Linienrichters im Serie-A-Spiel bei der Fiorentina muss Milans Zlatan Ibrahimovic drei Spielsperren absitzen. Arjen Robben wurde wegen seiner Schiedsrichterbeleidigung nach dem Schlusspfiff der Bundesliga-Partie von Bayern München in Nürnberg für zwei Spiele gesperrt.

Neuer Aktionär für Arsenal London

Stan Kroenke ist neuer Mehrheitsaktionär von Arsenal. Der 63jährige Milliardär aus den USA stockte seine Anteile um 32 auf 63 Prozent auf, indem er die bisherigen Hauptaktionäre Danny Fiszman und Nina Bracewell-Smith auszahlte. Der Wert von Arsenal wird auf 825 Millionen Euro geschätzt. Kroenke ist Besitzer der NBA-Basketballer der Denver Nuggets, des NHL-Clubs Colorado Avalanche, der American Footballer der St. Louis Rams und der Fussballer der Colorado Rapids.

Peter Pacult bei Rapid Wien entlassen

Rapid Wien trennte sich von Trainer Peter Pacult und gab einen «massiven Vertrauensbruch» als Grund an. Pacult hatte das Traineramt 2006 übernommen. Bis zum Saisonende wird das Team von Zoran Barisic betreut.

Falcao kehrt auf die Trainerbank zurück

Nach 16 Jahren als TV-Kommentator kehrt der frühere brasilianische Weltklasse-Spieler Paulo Roberto Falcao auf die Trainerbank zurück. Der 57-Jährige, der nach der WM 1990 für ein Jahr Brasiliens Nationaltrainer war, übernimmt bei Internacional Porto Alegre das Amt von Celso Roth.

England

Premier League. 32. Runde: Liverpool – Manchester City 3:0

Spanien

Primera Division. 31. Runde: Saragossa – Getafe 2:1.

Champions League

Viertelfinals. Rückspiele

Heute spielen: Hinspiel

20.45 Manchester United – Chelsea 1:0

20.45 Schachtjor Donezk – FC Barcelona 1:5

Morgen spielen:

20.45 Schalke – Inter Mailand 5:2

20.45 Tottenham – Real Madrid 0:4

Europa League

Viertelfinals. Rückspiele

Am Donnerstag spielen:

19.00 Spartak Moskau – FC Porto 1:5

21.05 Sporting Braga – Dynamo Kiew 1:1

21.05 Eindhoven – Benfica Lissabon 1:4

21.05 Twente Enschede – Villarreal 1:5

Golf

75. US Masters

Augusta, Georgia. 7,5 Mio. Dollar. 1. Charl Schwartzel (SA) 274 (69/71/68/66). 2. Jason Day (Au) 276 (72/64/72/68) und Adam Scott (Au) 276 (72/70/67/67). 4. Woods (USA) 278 (71/ 66/74/67), Donald (Eng) 278 (72/68/69/69) und Ogilvy (Au) 278 (69/69/73/67). 7. Cabrera (Arg) 279 (71/ 70/67/71). 8. Choi (SKor) 280 (67/ 70/71/72) und Van Pelt (USA) 280 (73/69/ 68/70). 10. Palmer (USA) 282 (71/72/ 69/70). 11. Westwood (Eng) 283 (72/67/ 74/70), Molinari (It) 283 (74/70/69/70), Rose (Eng) 283 (73/ 71/71/68) und Stricker (USA) 283 (72/70/ 71/70).

Weltrangliste

Per 10. April: 1. Martin Kaymer (De) 7,80 Durchschnittspunkte. 2. Lee Westwood (Eng) 7,53. 3. Luke Donald (Eng) 6,97. 4. Mickelson (USA) 6,73. 5. Woods (USA) 6,07. 6. McDowell (NIrl) 6,02. 7. Casey (Eng) 5,64. 8. Stricker (USA) 5,60. 9. McIlroy (NIrl) 5,52. 10. Kuchar (USA) 5,21. 11. Schwartzel (SA) 5,16. 12. Johnson (USA) 5,12. Ferner: 14. Els (SA) 4,61. 27. Jimenez (Sp) 3,64.

Rad

Cancellara neuer Weltranglisten-Erster

Dank Platz zwei beim Pavés-Klassiker Paris–Roubaix übernahm Fabian Cancellara die Führung in der Weltrangliste des internationalen Radsport-Verbandes. Der Berner verdrängte den Australier Matthew Goss von der Spitze. Der im Thurgau wohnhafte Deutsche Andreas Klöden ist mit 34 Punkten Rückstand auf Cancellara Dritter.

Schiessen

Weltcup

Changwon (SKor). Männer. Gewehr. 50 m liegend: 1. Sergej Martinow (WRuss) 700,4 (598/102,4). 2. Eric Uptagrafft (USA) 699,6 (596/103,6). 3. Cyril Graff (Fr) 698,0 (595/103,0). Ferner: 23. Bürge (Lütisburg) 589. 46. Sciuto (Schwarzenberg) 583/26. 47. Beyeler (Schwarzenburg) 583/24. – Pistole. 10 m: 1. Andrija Zlatic (Srb) 688,9 (588/100,9). 2. Lee Daem-Yung (SKor) 688,1 (589/99,1). 3. Oleg Omeltschuk (Ukr) 687,9 (588/99,9). Ferner: 50. Grunder (Winterthur) 571. 54. Gloor (Teufen) 569.

Tennis

Kim Clijsters bangt um Teilnahme in Paris

Nach einer Verletzung auf der Hochzeit ihres Cousins muss Kim Clijsters um ihren Start an den French Open bangen. Die 27jährige Belgierin knickte bei den Feierlichkeiten am Wochenende um und zog sich eine Bänder- und Kapselverletzung am Knöchel zu.

Turniere im Ausland

Monte Carlo. ATP-Masters-1000-Turnier (2,75 Mio. Euro/Sand). 1. Runde: Almagro (Sp/9) s. Granollers (Sp) 6:3, 6:3. Mayer (De) s. Juschni (Rus/10) 6:3, 2:6, 6:3. Troicki (Ser/11) s. Lisnard (Monaco) 7:6 (7:4), 6:1. Tsonga (Fr/12) s. Monaco (Arg) 4:6, 6:3, 6:2. Gasquet (Fr/13) s. Istomin (Usb) 5:7, 6:3, 6:4. Cilic (Kro/15) s. Volandri (It) 6:2, 6:1. Haase (Ho) s. Dawidenko (Rus) 7:5, 4:6, 6:4.

Houston, Texas (USA). ATP-Turnier (442 500 Dollar/Sand). Final: Sweeting (USA) s. Nishikori (Jap/6) 6:4, 7:6 (7:3).

ATP-Weltrangliste

Per 11. April: 1. (Vorwoche 1.) Rafael Nadal (Sp) 12 870 (12 870). 2. (2.) Novak Djokovic (Ser) 9700 (9700). 3. (3.) Roger Federer (Sz) 8550 (8550). 4. (4.) Murray (Gb) 5545 (5545). 5. (5.) Söderling (Sd) 5420 (5420). 6. (6.) Ferrer (Sp) 4600. 7. (7.) Berdych (Tsch) 3900. 8. (8.) Verdasco (Sp) 2925. 9. (9.) Melzer (Ö) 2660. 10. (10.) Monfils (Fr) 2600. Ferner: 15. (13.) Wawrinka (Sz) 2180. 146. (143.) Bohli 396. 149. (147.) Chiudinelli 387. 334. (334.) Lammer 140. 354. (356.) Sadecky 124.

WTA-Weltrangliste

Per 11. April: 1. (1.) Caroline Wozniacki (Dä) 9930. 2. (2.) Kim Clijsters (Be) 8115. 3. (3.) Vera Swonarewa (Russ) 7815. 4. (4.) Schiavone (It) 5171. 5. (6.) Asarenka (WRuss) 4630. 6. (5.) Stosur (Au) 4606. 7. (7.) Li (China) 4300. 8. (8.) Jankovic (Ser) 4235. 9. (9.) Scharapowa (Russ) 3726. 10. (10.) Serena Williams (USA) 3035. Ferner: Ferner: 40. (40.) Schnyder 1375. 48. (47.) Bacsinszky 1185. 153. (155.) Vögele 395. 308. (308.) Perrin 152.

Tischtennis

NLA Männer

Männer. Playoff-Viertelfinals (best of 3). 1. Runde: Wil – Zürich 6:1 (Sätze 20:11). Luzern – Kloten 6:1 (20:6). – 2. Runde: Zürich – Wil 1:6 (5:19); Endstand 0:2. Kloten – Luzern 0:6 (5:18); Endstand 0:2. – Halbfinals (best of 3): Muttenz – Luzern. Meyrin – Wil.

Schweizer Cup

3. Hauptrunde: Belp (NLC) – Rio Star Muttenz 3:12. Côte Peseux (1. Liga) – Young Stars Zürich 9:6. Thun (1.) – Rapid Luzern 2:13. Affoltern am Albis (1.) – Wil 0:15. Wetzikon (NLC) – Schenkon (NLB) 7:8. Hünenberg (1.) – Bremgarten (NLC) 7:8. Châtelaine (1.) – UGS-Chênois (NLB) 3:12.

lotto/toto

Totogoal: X 2 X, X 1 1, X 1 1, 2 2 X, 1 – 0:2

Gewinnquoten vom Wochenende

Schweizer Lotto

Joker

Nächster Jackpot: 380 000 Mio. Franken.

Totogoal

Als Erstranggewinnsumme für den nächsten Wettbewerb werden 90 000 Fr. erwartet.

Deutsches Lotto

Euro Millions

Als Erstranggewinnsumme für den nächsten Wettbewerb werden 38 Mio. Fr. erwartet.

(ohne Gewähr)

Aktuelle Nachrichten