Silber für Hans Nessensohn

JUDO. Die lange Vorbereitung hat sich gelohnt. An der Master-EM 2016 in Porec, Kroatien, sorgte der in Kradolf wohnhafte und für den JJJC Weinfelden startende Judoka Hans Nessensohn für ein Highlight.

Merken
Drucken
Teilen

JUDO. Die lange Vorbereitung hat sich gelohnt. An der Master-EM 2016 in Porec, Kroatien, sorgte der in Kradolf wohnhafte und für den JJJC Weinfelden startende Judoka Hans Nessensohn für ein Highlight. Die ersten beiden Kämpfe gewann er überlegen vorzeitig durch Ippon, und so erreichte er ungeschlagen den Final. Nach einer sehr starken Leistung verlor er diesen letzten Kampf hauchdünn mit nur einer kleinen Wertung (Yuko) Rückstand. Die EM-Silbermedaille ist aber ein weiterer toller Erfolg seiner bisherigen langjährigen Karriere. (cts)