Siege gegen Liverpool und Dortmund

FUSSBALL. Am vergangenen Wochenende feierten die C-Junioren des FC Romanshorn ein Fussballfest auf europäischem Topniveau. Ohne Punkteverlust in den Gruppenspielen der «Sparkassen Junior-Trophy» gegen französische und deutsche Mannschaften zogen sie per Viertel- und Halbfinal in den Final ein.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Am vergangenen Wochenende feierten die C-Junioren des FC Romanshorn ein Fussballfest auf europäischem Topniveau. Ohne Punkteverlust in den Gruppenspielen der «Sparkassen Junior-Trophy» gegen französische und deutsche Mannschaften zogen sie per Viertel- und Halbfinal in den Final ein. Dort besiegten sie den FV Ravensburg mit 2:1. Somit qualifizierte sich die Mannschaft fürs Hauptturnier am Sonntag. Die Mannschaft bezog in Lörrach ein Hotel, um am Sonntag fit antreten zu können.

900 Zuschauer

Der Sonntag war dann für alle Teilnehmer der Höhepunkt – ein ganz besonderes Erlebnis für Spieler, Trainer, Familie und Fans. 900 Zuschauer bezahlten Eintritt, um guten Hallenfussball zu sehen. Die Teams wurden vom Veranstalter rundum optimal bedient, zum Beispiel im VIP-Bereich mit gesunder Verpflegung. Mit dabei waren nur geladene Topadressen des europäischen Nachwuchsfussballs sowie der Qualifikationssieger FC Romanshorn.

Die Romanshorner gewannen gegen den FC Liverpool mit 3:0, gegen Borussia Dortmund mit 2:0, gegen Lörrach Brombach auch mit 2:0 und gegen Leipzig mit 4:3. Einzig gegen Hannover musste sich Romanshorn mit 2:4 geschlagen geben. Die vier Siege (punktgleich mit dem Ersten und Zweiten) in den fünf Gruppenspielen reichten wegen eines Tors nicht für den Halbfinal. Somit kam es zum Spiel um Platz 5 gegen den FC Basel, welches die Basler mit 3:1 für sich entschieden. Romanshorn begegnete Basel jedoch auf Augenhöhe. Der Turniersieg ging an den VfB Stuttgart (2:1 im Final gegen TSG Hoffenheim). Eine Überraschung war die Wahl von Yannik Wiedermann ins All-Star-Team. (red.)

Aktuelle Nachrichten