Siege für die Favoritinnen

Fussball. Brasilien entschied an der Frauen-WM in Deutschland den Vergleich der Favoritinnen in der Gruppe D gegen Norwegen deutlich mit 3:0 für sich. Die Südamerikanerinnen schafften damit vorzeitig den Einzug in die Viertelfinals.

Drucken
Teilen

Fussball. Brasilien entschied an der Frauen-WM in Deutschland den Vergleich der Favoritinnen in der Gruppe D gegen Norwegen deutlich mit 3:0 für sich. Die Südamerikanerinnen schafften damit vorzeitig den Einzug in die Viertelfinals. Dabei taten sich die Brasilianerinnen in der mit 26 067 Zuschauern ausverkauften Arena in Braunschweig gegen die zu Beginn aggressiv pressenden Skandinavierinnen erneut lange schwer, so dass es eines strittigen Treffers der mehrmaligen Weltfussballerin Marta bedurfte, um Brasilien auf die Siegerstrasse zu bringen. Tags zuvor hatten sich mit den USA und Schweden zwei favorisierte Teams für die Runde der letzten acht qualifiziert. Die Amerikanerinnen gingen gegen Kolumbien vor der Pause noch etwas fahrlässig mit ihren Torgelegenheiten um, am Ende gewannen sie 3:0. Die Schwedinnen gewannen gegen die bissig auftretenden Asien-Meisterinnen aus Nordkorea wenig überzeugend mit 1:0. (red.)

Aktuelle Nachrichten