Sieg zum Saisonschluss

FUSSBALL. Steinach dominierte das 2.-Liga-Spiel gegen den Tabellennachbarn Vaduz über weite Strecken, verpasste es aber einmal mehr, frühzeitig die Entscheidung herbeizuführen. Am Ende war es der B-Junior Jamiro Gätzi, der mit seinem ersten Tor für das Fanionteam die Entscheidung brachte.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Steinach dominierte das 2.-Liga-Spiel gegen den Tabellennachbarn Vaduz über weite Strecken, verpasste es aber einmal mehr, frühzeitig die Entscheidung herbeizuführen. Am Ende war es der B-Junior Jamiro Gätzi, der mit seinem ersten Tor für das Fanionteam die Entscheidung brachte.

Das Team von Trainer Drdla agierte überlegen. Nach einer halben Stunde lag dann aber doch plötzlich Vaduz in Front. Ivanusa spielte im Mittelfeld einen Fehlpass und da sich alle Steinacher in der Vorwärtsbewegung befanden, war die Verteidigung unsortiert. Doch die Bleiche-Boys machten weiter Druck. Vorerst verhinderte aber die Latte den Ausgleich. Nach der Pause realisierte Steinach den Ausgleich bereits in der 48. Minute. Nach einem abgewehrten Eckball kam Vogel frei zu Schuss. Nun kam Vaduz kaum aus der Abwehrzone heraus. Bei einem Angriff in der 52. Minute konnte Ivanusa im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Torhüter Cunha übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher zur Führung. Nach einer Stunde dann der grosse Bruch im Spiel. Aus dem Nichts erzielte Demirci den Ausgleich. Nun war plötzlich Vaduz spielbestimmend. Doch Steinach fand ab der 75. Minute wieder besser ins Spiel. Kurz darauf schloss Gätzi per Kopf einen schönen Spielzug über Schwendener und Angehrn zum 3:2 ab. (gs)